Überbackenes Schweinsfilet mit Rüebli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Rüebli
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Noilly Prat; bzw. Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Schweinsfilet
  • 8 Salbeiblätter
  • 8 Bratspeckscheiben; lang und dünn geschnitten
  • 180 g Saucenrahm
  • 60 g Kräuterbutter

Die Rüebli von der Schale befreien und in kleinfingerdicke Stängelchen schneiden.

Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. In der Butter hellgelb weichdünsten. Rüebli beigeben und kurz mitdünsten. Nun Noilly Wasser oder Prat hinzugießen und die Rüebli bei geschlossenem Deckel acht bis zehn min knapp weich weichdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit das Schweinsfilet in gleichmässige Stückchen (2 jeweils Person) schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit jeweils 1 Salbeiblatt und 1 Speckscheibe umwickeln und mit 1 Zahnstocher fixieren.

Die Rüebli in eine feuerfeste, gebutterte geben gleichmäßig verteilen. Mit Saucenrahm begießen. Die Schweinsmedaillons hineinsetzen und mit jeweils 1 Scheibe Kräuterbutter belegen.

Die Schweinsfiletmedaillons im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil zwanzig Min. überbacken.

Für den Kleinhaushalt:

Zwei Leute: Ingredienzien halbieren.

Eine Person: Ingredienzien vierteln, jedoch für das Gemüse 2 Rüebli, 1/2 kleine Zwiebel und 2-3 Esslöffel Flüssigkeit sowie zum Überbacken 50 ml Saucenrahm verwenden.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Überbackenes Schweinsfilet mit Rüebli

  1. kochhexe191
    kochhexe191 kommentierte am 24.12.2015 um 13:39 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche