Überbackener Weihnachtshecht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Hecht (2 kg)
  • 150 g Räucherlachsschnitzel
  • 4 Scheiben Speck (durchwachsen)
  • 50 g Speck (durchwachsen)
  • 4 EL Rahmfrischkäse
  • 2 EL Käse: geraspelt
  • 1 Ei (verquirlt)
  • 2 Scheiben Toast
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 4 Paprikas (bunt)
  • 3 Zwiebeln: gepellt
  • 250 g Paradeiser
  • 2 Äpfel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 0.5 Tasse Weisswein
  • 1 Tasse Wasser (heiss)
  • Öl
  • 3 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Zucker

Den ausgenommenen Hecht sorgfältig putzen, entschuppen und Kiemen entfernen. Kalt abbrausen, Flossen beschneiden und abrinnen.

Fisch auf die Bauchseite legen. Rücken von dem Kopfansatz zur Rückenflosse bis hinunter auf die Hauptgräte einkerben. Mit zweitem parallel geführtem Schnitt die über der Wirbelsäule stehende Grätenleiste freilegen und mit einer Schere entfernen.

Den Fisch innen und aussen mit Saft einer Zitrone säuern und mit Salz würzen.

Äpfel, Gemüse und Küchenkräuter abgekühlt abspülen. Äpfel halbieren und Kerngehäuse entfernen. Blech mit Öl einreiben. Grob gezupfte Petersilie in die Bauchhöhle befüllen. Äpfel nach geben des Fisches auf das Blech legen. Hecht mit offenem Bauch aufsetzen.

Für die Füllung das Lachsschnitzel, Ei, Toastbrot und die Hälfte des Frischkäses im Handrührer zermusen. Gehackten Schnittlauch unterziehen. Diese Füllung in den geöffneten Hechtruecken befüllen.

Hecht mit Öl bepinseln. Speckstreifen und Butterflöckchen auflegen. Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Paradeiser und Zwiebeln in Scheibchen, Paprika in Ringe schneiden und um den Fisch gleichmäßig verteilen. Danach mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Auf mittlerer Schiene 5 min bei 200 Grad , dann 15-20 min bei 175 Grad braun werden lassen und gardünsten. Den übrigen Frischkäse im heissen Wasser mit dem Wein, Salz und Zucker gut durchrühren. 8 min vor Beendigung der Garzeit auf dem Backblech gleichmäßig verteilen und den Hecht mit dem geriebenen Käse überstreuen.

Den Saucensud nicht andicken. Fisch auf dem Backblech zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackener Weihnachtshecht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche