Überbackener Rotkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Erdäpfeln
  • 1 Rotkraut
  • Salz
  • 4 EL Weissweinessig
  • 2 Zwiebel
  • 1 Peporoni
  • 1 Apfel
  • 100 g Butter
  • 125 ml Weisswein
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Erdäpfeln mit Schale circa 10 Min. gardünsten, abschütten und schälen.

Aussenblätter des Rotkohls entfernen, Kopf teilen und Stiel entfernen. Kohl in einzelne Blätter tranchieren und die groben weissen Rippen entfernen.

Salzwasser aufwallen lassen und Essig dazugeben. Darin Rotkohlblätter zirka 5 Min. machen. Jetzt mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen.

Kohlblätter in zarte Streifen schneiden.

Zwiebeln von der Schale befreien und würfeln. Peporoni sehr klein hacken. Apfel in Würfelchen schneiden.

In einem flachen großen Kochtopf die Hälfte der Butter zerrinnen lassen. Zwiebeln darin glasig weichdünsten. Peporoni und Apfelstückchen hinzfügen und in etwa 5 min mitdünsten.

Geschnittenes Rotkraut hinzfügen und 10 min weitergaren. Würzen mit Salz und Pfeffer.

Eine feuerfeste geben mit Butter ausstreichen und Rotkraut darin gleichmäßig verteilen.

Erdäpfeln abschälen, in sehr schmale Scheibchen schneiden und auf die Rotkohlmischung legen.

Die Hälfte der Mischung aus Gemüsesuppe und Weisswein darüber gießen, mit Pfeffer würzen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad Celcius backen. Nach 10 min die zweite Hälfte der Mischung aus Gemüsesuppe und Weisswein über den Auflauf gießen. Einige Butterflöckchen auf die Kartoffelscheiben setzen und weitere 10 min im Herd gardünsten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackener Rotkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte