Überbackener Rosinenlauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Für 4 Hungrige oder für 8
  • Als Entrée
  • 2 Dicke Stangen Porree 500 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 3 EL Rosinen
  • 400 ml Sherry (trocken)
  • 2 Eier
  • 200 g Schlagobers
  • 80 g Cashewkerne oder andere
  • Nüsse
  • 2 EL Butter
  • 1 Teelöffel Currypulver

1. Bei den Lauchstangen das Wurzelende klein schneiden und von dem Grün das Ganze, was schlapp und welk aussieht. Reststangen der Länge nach aufschlitzen und gut unter fliessendem Wasser abspülen, auch innen zwischen den Blättern. In 8-10 cm lange Stückchen schneiden.

2. In einem Kochtopf 11 Salzwasser aufwallen lassen Porree darin 3 min leicht wallen, abgekühlt; abschwemmen und gut abrinnen.

3. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Rosinen im Sherry einweichen und die Eier mit dem Schlagobers mixen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

4.Die Lauchstücke nun in eine feuerfeste geben aneinander legen, mit der Ei-Obers begiessen. In das Backrohr (Mitte) schieben und 20 Min. backen.

5. Cashewkerne grob hacken, in einer Bratpfanne ohne Fett kurz anrösten, bis sie gut duften. Als nächstes 1 El Butter dazu, zerrinnen lassen und das Currypulver untermengen. Rosinen mit Sherrysud hinzugießen, umrühren, einköcheln. Über dem Porree gleichmäßig verteilen, übrige Butter als Flöckchen drüber und ein weiteres Mal 5 min weiterbacken.

Notizen (*):leicht veränderter Text.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackener Rosinenlauch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche