Überbackener Karfiol

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 lg Karfiol
  • 500 g Brokkoli
  • Salz
  • 500 g Eiertomaten (fest)
  • 60 g Butter
  • 200 g Schlagobers (süss)
  • 1 lg Zwiebel
  • 100 g Schinken (gekocht)
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Cayennepfeffer
  • 50 g Emmentaler (gerieben)
  • 1 EL Parmesan

Den Karfiol und Brokkoli reinigen und in Rosen zerteilen. Getrennt in blubbernd kochend heissem Salzwasser blanchieren, folgend auf der Stelle in geeistem Wasser(!) abschrecken. Gut abrinnen.

Die Paradeiser blanchieren (überbrühen), häuten und vierteln.

Die Hälfte der Butter schmelzen und die gehackte Zwiebel darin glasig weichdünsten. Den gleingeschnittenen Schinken hinzfügen. Die Maizena (Maisstärke) in dem Schlagobers zerrinnen lassen. Mit dieser Mischung die Zwiebel sowie den Schinken löschen. Dann aufwallen lassen und würzig nachwürzen.

Eine flache feuerfeste geben nun mit in etwa 15 g Butter ausreiben und den Karfiol, Brokkoli und die Paradeiser gemischt darin anordnen. Alles zusammen mit der Sauce begießen, mit dem geriebenen Emmentaler und dem Parmesan bestreuen. Zum Schluss die übrige Butter in kleinen Flöckchen darauf gleichmäßig verteilen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 220 °C gut 20 min backen.

Variationen: Anstatt des Schinkens kann man genauso Fleisch- oder Wurstreste verwenden. Schmeckt genauso mit gemischtem Faschiertes.

(

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Überbackener Karfiol

  1. habibti
    habibti kommentierte am 13.10.2015 um 20:47 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche