Überbackener Fisch auf Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Erdäpfeln
  • Salz
  • 300 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • Pfeffer (gemahlen)
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 300 g Kabeljaufilet
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 200 g Paradeiser
  • 30 g Emmentaler (gerieben)
  • 10 g Leinsamen; geschrotet

1. Erdäpfeln abspülen, mit Schale 15-20 min in Salzwasser gardünsten. Spinat in wenig gesalzenem Wasser auf kleiner Flamme entfrosten.

2. Erdäpfeln abschütten, schälen und in Scheibchen schneiden. Eine feuerfeste geben mit 2/3 der Kartoffelscheiben ausbreiten. Spinat abrinnen, mit Pfeffer und Muskatnuss würzen und auf den Kartoffelscheiben gleichmäßig verteilen.

3. Den Fisch mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen und auf den Spinat legen.

4. Paradeiser abspülen, Stiel entfernen, Paradeiser in Scheibchen schneiden.

Paradeiser und übrigen Kartoffelscheiben im Wechsel dachziegelartig auf den Fisch legen.

5. Käse und Leinsamen vermengen, über den Auflauf streuen und im aufgeheizten Backrohr bei 225 °C (Gas Stufe 4) 20 min überbacken.

Broteinheiten : 1.25

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackener Fisch auf Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche