Überbackener Fenchel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Zutaten Für 2 Personen:

  • 600 g Fenchelknollen
  • 300 g Erdapfel (klein)
  • 200 g Fleischtomaten
  • Wasser (gesalzen)

Füllung:

  • 100 g Schinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 sm Zwiebel
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 100 g Rohe, feine Kalbsleberwurst
  • 75 g Crème fraîche
  • 2 EL Parmesan (gerieben)
  • 1 EL Semmelbrösel

Die Fenchelknollen reinigen, die grünen Stiele ein kleines bisschen kürzen und die Knolle abspülen (unter der Voraussetzung, dass die äusseren Rippen hart und holzig sind, diese entfernen). Die Fenchelknollen halbieren. Die Erdäpfeln von der Schale befreien und abspülen. Salzwasser aufwallen lassen und den Fenchel und die Erdäpfeln darin ungefähr 8 min blubbernd machen. Anschließend herausnehmen und abrinnen.

Für die Füllung den Schinken feinhacken. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel von der Schale befreien und - ebenso wie die glatte Petersilie - sehr klein schneiden. In eine geeignete Schüssel Form, die Bratwurstmasse und die Crème fraîche zufügen und alles zusammen genau miteinander durchrühren. Eine dementsprechend große Gratinform ein kleines bisschen ausfetten.

Die Füllung gleichmässig auf die Schnittflächen der halbierten Fenchel knollen gleichmäßig verteilen. Den geriebenen Parmesan mit den Semmelbröseln vermengen und darüberstreuen. Mit der Hälfte der Butterflocken belegen. Die Knollenhaelften gemeinsam mit den Erdäpfeln in die geben legen. Die geben auf der zweiten Schiebeleiste von unten in das vorgeheizte Backrohr stellen und bei 210 Grad zirka 15 bis 20 min backen.

In der Zwischenzeit die Paradeiser einschneiden, an einer Gabel kurz in kochendes Wasser halten, häuten und halbieren. Die Kerne entfernen und das Tomatenfleisch in fingerbreite Streifchen schneiden. Die Tomatenstreifen fünf Min. vor dem Ende der Backzeit zu Fenchel und Erdäpfeln in die Gratinform Form. Vor dem Servieren mit der gehackten Petersilie überstreuen.

Als Getränk: Ein Portugieser Weissherbst schmeckt vortrefflich dazu.

Mackert, 2:246/8105.0

Legende: bn: Bd. Sm: kleine tb: El.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackener Fenchel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche