Überbackene Zwiebelbrote

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 lg Zwiebel
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Kümmel
  • 1 Prise Eedelsuesses Paprikapulver
  • 1 Prise Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1 Prise Weisswein
  • 50 g Sauerrahm
  • 30 g Gouda (gerieben)
  • 1 Eidotter
  • 0.5 Baguette
  • 2 Paradeiser

Das Backrohr auf in etwa 220 Grad vorwärmen. Die Zwiebel von der Schale befreien und in düne Ringe schneiden. Die Hälfte der Butter erhitzen und darin die Zwiebelringe andünsten. Salzen, mit Pfeffer würzen und mit Kümmel sowie den beiden Paprikapulversorten würzen. Nach in etwa 5 min mit Weisswein befeuchten und weitere 5 min glasig weichdünsten. Die Bratpfanne von dem Küchenherd ziehen, kurz auskühlen. Mit saurer Schlagobers, Gouda und dem Eidotter mischen.

Das in Längsrichtung halbierte Baguette nur kurz zum erwärmen in den aufgeheizten Herd legen. Die gewaschenen und von den Stielansätzen befreiten Paradeiser in Scheibchen schneiden und auf beiden Brothälften gleichmäßig verteilen. Darauf die Zwiebelcreme aufstreichen und mit Butterflocken der übrigen Butter belegen. Die Zwiebelbrote zum Gratinieren in den Herd schieben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackene Zwiebelbrote

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte