Überbackene Zwetschken mit Vanilleeis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Zwetschken, wenigstens 2 Sorten, z.B. Haus Pflaume Hanita bzw. Reineclauden
  • 200 ml Weisswein (Riesling)
  • 100 ml Orangen (Saft)
  • 1 Orange (Schale davon)
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 2 Sternanis
  • 2 Zimt (Stangen)
  • 1 Vanilleschote (ausgekratzt)

Streusel:

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter (geschmolzen)
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Vanilleeis:

  • 5 Eidotter
  • 500 ml Schlagobers
  • 3 EL Zucker
  • 1 Vanillestange

Die Zwetschken abspülen, entkernen und mit den Gewürzen in einen Kochtopf Form. Mit Wein, Orangen- und Saft einer Zitrone aufgiessen, Zitronen- und Orangenschale dazu, das Ganze gut mischen und einmal richtig zum Kochen bringen. Daraufhin in eine Gratinform Form (Idealmass 30 cm lang) und die Streusel darüber Form. Die gehen einfach und rasch: Mehl mit Zucker und einer Prise Salz in eine ausreichend große Schüssel Form und mit der geschmolzenen Butter durchrühren und fertig. Das Verrühren geht am besten mit den Händen.

Als nächstes die Auflaufform in den Herd schieben, bei 180 Grad mit Oberflächengrill, derweil überbacken bis eine schöne braune Kruste entsteht - und fertig. Zwetschken einmal anders.

Dazu passt das selbstgemachte Vanilleeis und ein wenig Riesling.

Die Eidotter mit dem Zucker cremig rühren, Schlagobers mit der ausgekratzten Vanilleschote ein wenig kochen, dann alles zusammen über dem Wasserbad schlagen bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Darauf in einer Eismaschine gefrieren.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackene Zwetschken mit Vanilleeis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche