Überbackene Weißkraut-Spätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

Für die Spätzle:

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 ml Wasser
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz

Für die überbackenen Weißkraut-Spätzle das Mehl mit dem Salz, dem Wasser und den Eiern gut verrühren.

In einem weiten Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Teig durch ein Spätzlesieb streichen. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, abschöpfen und beiseite stellen.

Das Kraut in kleine Streifen schneiden, die Karotten grob hacheln, den Lauch in feine Ringe schneiden und den Zwiebel fein hacken. Den Zwiebel in etwas Öl dünsten. Das Kraut, die Karotten und den Lauch hinzugeben und rösten lassen.

Mit etwas Wasser aufgießen und immer wieder umrühren. Wenn das Kraut weich ist, den Mais und die klein geschnittene Wurst hinzugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Die Spätzle untermischen und alles in eine Auflaufform füllen. Mit dem Käse bestreuen und bei 180° ca. 10min gratinieren.

Die überbackenen Weißkraut-Spätzle servieren und genießen.

Tipp

Die überbackenen Weißkraut-Spätzle mit grünem Salat servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Überbackene Weißkraut-Spätzle

  1. omami
    omami kommentierte am 12.11.2015 um 16:51 Uhr

    Die Bezeichnung " Happel " hatte ich schon beinahe vergessen. Das Rezept ist eine vernünftige Alternative zu den doch recht üppigen Käse-Spätzle.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche