Überbackene Spinatpalatschinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Eine Handvoll Käse (würzig, gerieben oder fein geschnitten)

Für die Palatschinken:

  • 1/2 Liter Sojamilch (ungesüßt)
  • 2 Stück Eier
  • 24 dag Vollkornmehl
  • Pflanzenöl
  • Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Für den Spinat:

  • 80 dag Creme-Spinat (TK, aufgetaut)
  • Pflanzenmargarine
  • 2-3 EL Maizena
  • Gemüsesuppenpulver
  • 2 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • 1 Prise Muskat (gerieben)

Für die überbackenen Spinatpalatschinken den Palatschinkenteig am besten schon mindestens eine Stunde vorher zubereiten.

Dazu das Mehl mit den Eiern und der Sojamilch mit einem Schneebesen gut durchrühren und dann im Kühlschrank stehen lassen.

Vor dem Palatschinkenbraten dem Teig soviel Mineralwasser zugeben, dass er dünncremige Konsistenz erhält. Das Mineralwasser macht den Teig schön luftig.

Die Palatschinken auf beiden Seiten braten und zwischen Küchenpapier auf einem Teller zur Seite legen. Den aufgetauten Spinat mit etwas Margarine, Maizena, Gemüsesuppenpulver, dem gehackten Knoblauch und dem Muskat aufkochen, bis der Spinat eine festcremige Konsistenz hat.

Die Palatschinken mit dem Spinat bestreichen, zusammenrollen und in eine feuerfeste Form schichten. Zum Schluß mit würzigem Käse bestreuen.

Im Rohr so lange überbacken, bis der Käse geschmolzen und die Palatschinkenränder knusprig sind.

Die überbackenen Spinatpalatschinken mit Pfeffer aus der Mühle und geriebenem Muskat bestreut servieren.

Tipp

Wer will, kann auch fertigen Creme-Spinat für die Spinatpalatschinken verwenden.

Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare14

Überbackene Spinatpalatschinken

  1. meggy47
    meggy47 kommentierte am 07.01.2017 um 10:46 Uhr

    Warum unbedingt Sojamilch??????

    Antworten
  2. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 05.09.2015 um 20:09 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. nunis
    nunis kommentierte am 01.08.2015 um 00:56 Uhr

    sön

    Antworten
  4. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 10.07.2015 um 22:41 Uhr

    Darauf freue ich mich.

    Antworten
  5. rudi1
    rudi1 kommentierte am 27.06.2015 um 07:50 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche