Überbackene Seelachsfilets

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Seelachsfilets à 200 g
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 2 Zwiebel
  • 500 g Paradeiser; abgeschält und in Scheibchen geschnitten
  • 1 Bund Dill (gehackt)
  • 1 Bund Schnittlauch (gehackt)
  • 1 Bund Petersilie (gehackt)
  • 1 sm Kästchen Kresse
  • 125 ml Sauerrahm
  • Pfeffer
  • Semmelbrösel
  • Butterflocken

Die gewaschenen und abgetupften Fischfilets mit Saft einer Zitrone beträufeln und ein paar Min. ziehen. Dann erst mit Salz würzen.

Die Speckwürfelchen in einer Bratpfanne ausgehen und die Zwiebeln darin glasig dämpfen. Die Küchenkräuter hinzfügen und mitdämpfen.

Sauerrahm darunter vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

In eine eingefettete Gratinform die Hälfte der Speck-Zwiebel- Mischung Form, Tomatenscheiben darauf setzen und mit den Fischfilets belegen. Die übrige Speck-Zwiebel-Mischung darauf gleichmäßig verteilen. Semmelbrösel darüber streuen und mit Butterflocken belegen.

Die Gratinform in den auf 200 °C aufgeheizten Backrohr schieben und den Fisch ca. 15 min gardünsten bis eine schöne Kruste entstanden ist.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackene Seelachsfilets

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte