Überbackene Schweinemedaillons mit Röstkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Schweinemedaillons:

  • 600 g Schweinemedaillons
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 100 g Schinken (gewürfelt)
  • 250 g Schwammerln
  • 125 ml Weisswein
  • 125 ml Schlagobers
  • 2 Paradeiser, gewürfelt
  • 200 g Geraspelter Goudakäse
  • Öl
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Cayennepfeffer

Röstkartoffeln:

  • 800 g Erdäpfeln (am besten Sorte Linda)

Feldsalat Mit Äpfeln Und Camenbert:

  • 200 g Vogerlsalat
  • 2 Äpfel
  • 250 g Camenbert
  • 50 g Walnüsse
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 2 EL Walnussöl
  • 1 Zitrone (Saft und Schale davon)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Schweinemedaillons:

Die Schweinemedaillons in Scheibchen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in Öl von jeder Seite kurz anbraten und in eine feuerfeste geben legen. Eine gehackte Zwiebel in Öl andünsten. Schinkenwürfel und Schwammerln hinzfügen, mit Weisswein und Schlagobers ablöschen und mit Mehl binden. Mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Cayennepfeffer nachwürzen, alles zusammen über das Fleisch gießen. Zwei bis drei Paradeiser würfelig schneiden, hinzfügen.

Alles mit geraspeltem Goudakäse bestreuen und eine halbe Stunde kochen bei 180 °C backen.

Röstkartoffeln:

gekochte, geschälte Erdäpfel machen, heiß abpellen und auskühlen. Dann in Leichtbutter in der Bratpfanne goldgelb rösten, mit Salz würzen.

Vogerlsalat mit Äpfeln und Camenbert:

Vogerlsalat und Äpfel abspülen. Vom Vogerlsalat den Stengel entfernen, die Äpfel in Spalten schneiden, den Camenbert in kleine Stückchen.

Alles miteinander mischen und die Walnüsse zufügen.

Für die Marinade Öl mit Saft einer Zitrone durchrühren, Zitronenschale hinzfügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen. Das Dressing erst kurz vor dem Servieren über den Blattsalat Form.

Tipp:

Die Schweinemedaillons sich gut vormittags vorbereiten, so dass sie am Abend nur noch überbacken werden müssen. Die gekochte, geschälte Erdäpfel sollten schon am Morgen abgekocht werden, damit sie zum Braten abgekühlt sind.

Abends ist dann nur der Blattsalat frisch zuzubereiten.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackene Schweinemedaillons mit Röstkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche