Überbackene Schinkeneier

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Eier (hartgekocht)
  • 80 g Saurer Halbrahm
  • 80 g Schinken, am Stück
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 0.5 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 1 Zitrone

Zum Überbacken:

  • 1 Schalotte
  • 20 g Butter
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 100 ml Rahm
  • 1 Teelöffel Tomatenpüree
  • 1 Prise Cognac
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 4 EL Sbrinz (gerieben)

Die Eier abschälen und in Längsrichtung halbieren. Die Eidotter herauslösen und in eine geeignete Schüssel Form. Die ausgehöhlten Eihälften in eine gebutterte Auflaufform setzen.

Die Eidotter mit der Sauermilch beziehungsweise dem sauren Halbrahm durchrühren.

Den Schinken in Streifen und diese wiederum in kleine Würfelchen schneiden. Beides zur Eidotter-Sauermilch-Menge Form. Gut vermengen.

Mit Salz, Pfeffer, ein klein bisschen Saft einer Zitrone und ein klein bisschen abgeriebener Zitronenschale nachwürzen. Die Menge bergartig in die Eier befüllen.

Für die Sauce die Schalotte von der Schale befreien und klein hacken. In der Butter hellgelb weichdünsten. Mit der Suppe löschen und diese beinahe vollständig kochen. Den Rahm sowie das Tomatenpüree beigeben und nochmal leicht kochen. Die Sauce mit Cognac, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Sauce über die gefüllten Eier gleichmäßig verteilen. Mit Sbrinz überstreuen.

Die Eier im auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil 15-20 Min. goldbraun überbacken.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackene Schinkeneier

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche