Überbackene Roquefort-Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln
  • Salz
  • Butter (für die Form)
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 250 g Roquefort (Schimmelkäse)
  • 250 g Crème fraîche
  • Schnittlauch

Erfasser Am 19. Jan. 2005:

  • War B O L L E R I X

Dazu passt ein Blattsalat, bspw. in feine Streifchen geschnittener Zuckerhut, der mit seinem bitteren Wohlgeschmack einen guten Widerpart zum üppigen Auflauf bietet. Als Getränk empfiehlt sich ein kraftvoller Wein. Wir haben dazu einen Riesling aus dem Elsass getrunken, die Cuvee Theo von der Domaine Weinbach in Kaysersberg, der mit seiner leichten Süsse bestens dazu harmonierte! Die Erdäpfeln abschälen und unzerteilt in Salzwasser gar machen, abschütten und ein wenig ausdampfen. Nebeneinander in eine flache, feuerfeste geben setzen und mit einer Palette ein wenig eben drücken, so dass die Erdäpfeln an der Seite ein wenig aufspringen - dadurch können sie besser den Käse und das Schlagobers aufsaugen.

Die gequetschten Erdäpfeln mit Pfeffer aus der Mühle und mit Muskatnuss herzhaft würzen. Den Käse zerkrümeln und zwischen den Erdäpfeln gleichmäßig verteilen. Die Crème fraîche mit dem in Rollen geschnittenen Schnittlauch durchrühren und gleichmässig über die Erdäpfeln gleichmäßig verteilen.

Bei 200 °C etwa fünf bis zehn Min. im Herd backen, bis der Käse schmilzt und sich mit dem Rahm verbindet.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackene Roquefort-Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche