Überbackene Nudelrollen mit Melanzani und Kräuterseitlingen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für überbackene Nudelrollen die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Melanzani waschen und mit den Schwammerln in 1cm Würfel schneiden. Das Backrohr auf ca. 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, die Hälfte der Zwiebeln anschwitzen Paradeismark und Linsen dazugeben und kurz mitrösten. Mit 350 ml Wasser aufgießen. 1 EL Suppenwürze einrühren und so lange köcheln bis die Linsen al dente sind.

Währenddessen in einer höheren Pfanne zuerst die Melanzani in Olivenöl anrösten, die Schwammerl dazugeben und auch kurz mit rösten. Mit Salz, Pfeffer und ital. Kräutern würzen. Unter die Linsen rühren.

In der gleichen Pfanne Olivenöl erhitzen und die restlichen Zwiebeln mit dem Knoblauch anschwitzen. Die Paradeiser unterrühren und mit Salz u. Pfeffer würzen. Etwas einkochen lassen. Dann das grob zerpflückte Basilikum einrühren.

Den Pastateig aufrollen. Die Füllung darauf verteilen. Eine Längsseite etwas frei lassen und einrollen. In ca. 5 cm Stücke schneiden. Die Hälfte der Paradeissauce in eine feuerfeste Form geben, die Nudelrollen hinein stellen und die restliche Sauce darüber gießen.

Mit geriebenem Käse und zerpflücktem Mozzarella bestreuen. Im vorgeheizten Rohr ca 20 Minuten überbacken.

Tipp

Überbackenen Nudelrollen serviert man am besten Blattsalat. Statt der Kräuterseitlinge können auch andere Schwammerl verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare34

Überbackene Nudelrollen mit Melanzani und Kräuterseitlingen

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 14.09.2015 um 08:30 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  2. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 02.08.2015 um 08:44 Uhr

    gut

    Antworten
  3. szb
    szb kommentierte am 11.05.2015 um 08:59 Uhr

    Muß gleich meine Nudelmaschine auspacken, mein Mann wird sich freuen

    Antworten
  4. Hüftgold58
    Hüftgold58 kommentierte am 01.02.2015 um 17:18 Uhr

    klingt sehr gut!

    Antworten
  5. heuge
    heuge kommentierte am 30.01.2015 um 19:13 Uhr

    Meine Großmutter machte immer Nudelteig selbst, mir zu aufwendig.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche