Überbackene Melanzane

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 md Melanzane
  • 2 Tasse Olivenöl
  • Salz
  • Thymian (getrocknet)
  • 200 g Gruyère, oder evtl. Appenzeller
  • 100 g Parmesan
  • Semmelbrösel

Tomatensauce:

  • 1000 g Paradeiser
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Paradeismark
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • Tyhmian
  • Rosmarin
  • Basilikum

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Paradeiser enthäuten und entkernen. Aus Tomatenfleisch, den Kräutern und Gewürzen eine Paradeisersauce machen. Dazu alle Ingredienzien im geschlossenen Kochtopf Min.. 30-40 min auf kleiner Flamme sieden. Thymian und Rosmarin können getrocknet sein - Basilikum nur frisch.

Die Melanzane abspülen, Blüteneinsatz entfernen und der Länge nach in schmale Scheibchen schneiden. In Olivenöl 4-5 Min. leicht braun rösten, mit Salz und Thymian würzen. Auf Küchenrolle leicht einfetten und in eine mit ein kleines bisschen Olivenöl ausgepinselte Gratinform legen. Darauf die Paradeisersauce löffeln, geriebenen und vermischten Käse verstreuen - und so lagenweise das Ganze hineingeben. Mit einer Tomatenschicht enden - darauf die Semmelbrösel mit ein kleines bisschen Olivenöl Form und das Gratin für 40 bis 50 Min. bei 220 o überbacken.

* Nur feste glänzende, wenn möglich längliche Melanzane kaufen; unbedingt die Ware prüfen!

* Zum Anbraten werden Sie relativ viel Olivenöl brauchen - vielleicht anbieten die 2 Tassen nicht.

* Für grössere Mengen einfach die Ingredienzien erhöhen und mehr Paradeisersauce machen, denn sie schmeckt einen Tag später ebenfalls zu Nudeln

Dazu ein leichter Rotwein aus dem Rheingau - bevorzugt August Kesseler.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Überbackene Melanzane

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche