Überbackene Kürbisschnecken- *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Nudelteig:

  • 200 g Mehl
  • 50 g Griess
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 7 Eidotter
  • 2 EL Warmes Wasser +/-, nach Bedarf!!

Kürbisgemüse:

  • 30 ml Limonenöl
  • 2 EL Schalotten (gewürfelt)
  • 1 EL Knoblauch (gehackt)
  • 300 g Kürbisfleisch grob gerieben ein klein bisschen feiner als mit der Röstireibe
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Balsamicoessig (weiss)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • 150 ml Schlagobers
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Zum Backen Bzw. Anrichten:

  • Butter
  • 60 ml Schlagobers
  • 60 ml klare Suppe
  • Chili
  • 80 g Bergkäse gerieben
  • Frittiertes Rote-Bete-Stroh
  • Dille (Zweig)

Kalte Spinat-Rucola-Sauce:

  • 150 g Blattspinat
  • 80 g Rucola
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 100 ml Kalte klare Suppe
  • 2 EL Limonenöl
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

(*) Überbackene Kürbisschnecken auf kalter Spinat-Rucola-Sauce

Nudelteig: Alle Ingredienzien (Wasser nur für den Fall, dass wirklich nötig!) zu einem glatten Teig zubereiten, in Frischhaltefolie einschlagen und zirka Eine Stunde abgekühlt stellen.

In der Zwischenzeit die Füllung (Kürbisgemüse) kochen: Das Limonenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin ohne Farbe anbraten. Das Kürbisfleisch hinzfügen und gut mitbraten. Den Honig hinzufügen und das Kürbisgemüse damit glasieren. Mit Essig löschen, mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel nachwürzen. Das Schlagobers beifügen und so lange kochen, bis eine cremige Menge entsteht. Von der Flamme nehmen und auskühlen. Zum Schluss die Petersilie unterziehen.

Den Nudelteig mit einer Maschine dünn auswalken, in 30cm lange Bahnen schneiden. Diese Bahnen mit der Kürbismasse bestreichen und fest einrollen. Die entstandenen Röllchen in 3cm breite Stückchen schneiden und in eine ausgebutterte, feuerfeste geben aufrecht gestellt anordnen.

Das Schlagobers mit der klare Suppe aufwallen lassen, mit Salz und Chili aus der Mühle herzhaft würzen und über die Schnecken gießen.

alles zusammen mit geriebenem Bergkäse überstreuen und im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C in etwa Eine halbe Stunde backen.

Die Spinat-Rucola-Sauce (siehe unten) auf einem Teller anrichten. Die Schnecken darauf setzen und mit frittiertem Rote-Bete-Stroh und Dillzweigen garnieren.

Kalte Spinat-Rucola-Sauce:

Den gezupften Blattspinat und den Rucola in kochend heissem Salzwasser kurz blanchieren. Anschliessend in geeistem Wasser abschrecken, herausnehmen und gut auspressen. Mit einem Küchenmesser grob hacken und mit dem Kürbiskernöl, der klare Suppe, Limonenöl und Saft einer Zitrone fein zermusen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Überbackene Kürbisschnecken- *

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 15.11.2015 um 14:49 Uhr

    gutes Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche