Überbackene Käsespätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 550 g Mehl (griffig)
  • 4 Stk. Eier (Gr. M)
  • 1 Stk. Dotter
  • 300 ml Milch
  • 1 EL Butter (zerlassen)
  • Salz
  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 850 ml Milch
  • 125 g Spätzlekäse (gerieben)
  • 150 g Speckwürfel
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 125 g Spätzlekäse (gerieben)
  • Salz
  • Öl (für die Auflaufform)
  • Muskatnuss
  • Pfeffer

Für die Käsespätzle alle Zutaten für die Spätzle zu einem glatten Teig verrühren und ca. 10 Minuten rasten lassen. Durch ein Spätzlesieb in einen Topf mit reichlich kochendem Salzwasser drücken und aufkochen lassen.

Abseihen und abtropfen lassen. Für die Käsesauce eine Einmach bereiten: Butter in einem Topf schmelzen lassen, Mehl einrühren und anschwitzen (soll keine Farbe nehmen). Überkühlen lassen.

Die Milch aufkochen und mit einem Schneebesen zügig in die Einmach einrühren. Ca. 5 Minuten kochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Etwas abkühlen lassen, danach den Käse hineinrühren.

Zwiebel würfeln und mit den Speckwürfeln in einer Pfanne anschwitzen. Spätzle, Käsesauce, Zwiebel und Speckwürfel miteinander vermischen. Eine Auflaufform mit etwas Öl bepinseln und die Hälfte der Masse einfüllen.

Mit der Hälfte vom weiteren Spätzlekäse bestreuen, dann die übrige Spätzlemasse einfüllen. Den restlichen Käse darüber streuen und bei 180 °C im vorgeheizten Backrohr für 10 - 15 Minuten backen.

Die Oberfläche soll gebräunt sein. Dazu passt Blatt- oder Gurkensalat!

Tipp

Wer die Käsespätzle krosser möchte, verwendet die Gratinierfunktion im Backofen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Überbackene Käsespätzle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche