Überbackene Eier an Zwiebelsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Zwiebel
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Muskat
  • 2 Eidotter
  • 12 Eier (hartgekocht)
  • 50 g Geriebener Sbrinz oder evtl.
  • Greyerzer

Die Zwiebeln von der Schale befreien und in Ringe schneiden. Die Butter erhitzen und die Zwiebelringe indes 8-10 Min. unter Wenden goldgelb dämpfen. Das Mehl darüberstäuben, einen Moment weiterdämpfen, dann die Milch hinzugießen. Unter Rühren zum Kochen bringen, dann die Sauce auf kleinem Feuer gut 20 Min. weiterköcheln. Pikant mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Die Bratpfanne von dem Küchenherd ziehen und die beiden Eidotter darunterrühren. Die Eier von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden. In eine gebutterte Auflaufform schichten und die Zwiebelsauce darüber gleichmäßig verteilen. Mit dem Käse überstreuen. Den Eiergratin im auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf der mittleren Schiene indes 20 Min. überbacken. Sehr heiß zu Tisch bringen. Als Zuspeise passen Trockenreis oder auch Salzkartoffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Überbackene Eier an Zwiebelsauce

  1. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 04.04.2015 um 13:42 Uhr

    Hört sich gut ab, so verwertet man die übriggebliebenen Ostereier

    Antworten
  2. KarinD
    KarinD kommentierte am 31.03.2015 um 20:18 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche