Über Dätscher... Teil 2 von 3

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Kartoffel-Sauerkraut:

  • Mengen für
  • 1 Backblech
  • 4000 g Geschälter Erdäpfeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 Eier

Belag:

  • 800 g Sauerkraut
  • 200 g Würfel magerer Bauch
  • 300 g Gekochte Schinkenstreifen
  • 1 lg Zwiebel
  • Pfeffer
  • Salz
  • Thymian
  • 3 EL Öl
  • 300 g Crème fraîche
  • 4 Eier

Süsser Kartoffeldaetscher:

  • Landfrauen Steinbach
  • 700 g Erdäpfeln (gekocht, vom Vortag)
  • 200 g Mehl
  • 0.5 Pk. Germ
  • 0.5 Tasse Milch
  • 1 Ei
  • Zucker
  • Zimt
  • süsses Schlagobers

Anfang: siehe Teil 1.

(http://www. Seibtweb. De/carmen/Kreatives/Thüringer%20Gerichte2.htm)

Eine gebackene Variante mit Sauerkraut: Erdapfel-Sauerkraut-Dätscher

Die Hälfte der Erdäpfeln mit ein wenig Salz abkochen, die andere Hälfte auf einer Reibe bzw. in der Küchenmaschine raspeln und auf einem Sieb abrinnen. Die gekochten Erdäpfeln abschütten und durch eine Presse drücken. Leicht ausgekühlt die beiden Kartoffelmassen mit den Eiern und den Gewürzen mischen. Anschliessend auf ein gefettetes Blech aufstreichen.

Würfel von dem Bauchspeck ausgehen, Zwiebeln anschwitzen, leicht auskühlen und Sauerkraut zum Kochen bringen, mit Speckwürfeln, Schinkenstreifen und Zwiebeln nachwürzen. Bei Bedarf ebenso mit frisch ausgepresster Knoblauchzehe. Diese Menge auf dem Kartoffelteig gleichmäßig verteilen. Crème fraîche mit den Eiern durchrühren, mit Salz und frisch gemahlenem weissen Pfeffer nachwürzen und löffelweise auf dem Dätscher gleichmäßig verteilen. Bei 180 Grad 30 Min. backen. (http://www. Frucht-hartmann-fulda. De/seiten/frameset. Html)

.. und gar eine süsse... Süsser Kartoffeldaetscher Erdäpfeln durch Fleischwolf oder Presse drehen, Öl, Salz und Muskatnuss hinzfügen. Mehl mit Germ warmer Milch zum gehen ansetzen. Alles gut kneten zu einem geschmeidigen Teig, auf ein gefettetes Blech Form und auswalken. Süsses Schlagobers mit Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Öl mischen und auf den Teig aufstreichen. Etwas Semmelbrösel darüber, dann Zucker und Zimt mischen und darüberstreichen. Bei 200 °C . backen, bis der Dätscher goldbraun ist.

(http://www. Hr-online. De/fs/hessenalacarte/rezepte/hac28/hac28-02.html

Weiter: siehe Teil 3.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Über Dätscher... Teil 2 von 3

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche