Tzatziki

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Sahnequark
  • 250 g Kefir
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl, unraffiniertes
  • 1 Teelöffel Oregano, getrockneter (gehäuft)
  • 1 Teelöffel Basilikum, getrockneter
  • Meersalz
  • 0.5 Teelöffel Schwarzer Pfeffer, frisch zerstoßen
  • 1 sm Salatgurke

Zum Garnieren:

  • Oliven
  • Einige Paradeiser- und Gurkenscheiben
  • Sesamsaat

Den Topfen und den Kefir in eine ausreichend große Schüssel Form. Die Knoblauchzehen durch die Presse auf den Topfen drücken.

Das Olivenöl, den Oregano sowie das Basilikum hinzfügen und das Ganze glatt durchrühren.

Die Salatgurke abbrausen und (wenn aus biologischem Anbau) mit Schale grob in den Topfen hineinraspeln. Mit Meersalz und dem Pfeffer nachwürzen.

Den Tzatziki in eine Schale befüllen und mit schwarzen Oliven, Paradeiser- und Gurkenscheiben garnieren. Mit schwarzem Sesamsaat dekorativ überstreuen.

*Das passt dazu:* Zu Tzatziki anbieten sie am besten ofenfrisches Fladenbrot und einen frischen Rohkostsalat.

*Meine Variante:*

Mager- statt Sahnequark, 2 Becher Joghurt (300 g, 3.5% Fett) statt des Kefir. Keine Deko ;). Sonst wie oben.

*Anregung für Veganer:* 500 g Tofu mit 250 ml Sojamilch durchrühren, weiter wie oben.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tzatziki

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche