Tuxer Ofenleber Judith

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Gehackte Rinderleber
  • 120 g Gehacktes von dem Schwein
  • 1 lg Zwiebel
  • 1 lg Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 0.5 Alte Semmel (in Milch eingelegt)
  • 1 Rohe Erdapfel
  • 1 EL Mehl
  • Öl
  • 500 ml Fleischsuppe zum Aufgiessen
  • 8 Salbeiblätter
  • 10 Scheiben Bauchspeck
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Basilikum
  • Petersilie
  • Ev. Thymian

Dazu Passen:

  • Petersilienkartoffeln

In Milch eingeweichte Semmel gut auswringen, Zwiebel abschälen und klein hacken. In einer Bratpfanne Öl erhitzen, und Zwiebel darin glasig rösten. Gehackte Leber und Schweinsfaschiertes beifügen und leicht anbraten.

Geriebene Erdäpfel und zerrissene Semmel in einen Kochtopf befüllen, angebratenes Gehacktes dazumengen. Ei einrühren, Mehl einstauben, Knoblauch pressen und beimengen. Mit den Kräutern sowie Salz und Pfeffer würzen und gut mischen.

Die gesamte Menge in eine gefettete Form geben, mit den Speckstreifen bedecken. Salbeiblätter darüber legen und in das auf in etwa 180 °C vorgeheizte Rohr schieben. Alle 8 Min. mit einer kleinem Schöpfer Rindsuppe aufgiessen. 50 bis 65 Min. rösten.

Zum Servieren direkt aus der "Reine" etwa 2 cm breite Scheibchen schneiden und heiß, mit ein klein bisschen Bratensaft zu Tisch bringen.

von : > Peter Warum, 6063 Rum

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Tuxer Ofenleber Judith

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte