Türkei: Lammkeule mit Joghurtkruste und Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Lammkeule (je 2kg)
  • Salz
  • 250 ml Wasser (heiss)
  • 200 g Sahnejoghurt
  • 2 Teelöffel Thymian (gehackt)
  • 1 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss, Pulver)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 50 g Butter (zerlassen)
  • 250 g Marille (getrocknet)

Elektro-Küchenherd auf 200 °C vorwärmen. Lammkeule von überstehendem Fett, Sehnen und Haut befreien, abbrausen und mit Küchenrolle abtrocknen. In einen Bräter legen, heisses Salzwasser aufgießen und Deckel auflegen. Im Küchenherd 45 Min. gardünsten (Gas: Stufe 3).

In der Zwischenzeit Joghurt mit Paprika, Thymian, Koriander, Pfeffer, Salz und den abgeschälten, zerdrückten Knoblauchzehen vermengen.

Die vorgegarte Keule aus dem Bräter nehmen, ausgekochten Bratensud abschütten und zur Seite stellen. Die Keule zurück in den Bräter legen und aussen dick mit der Joghurtpaste bestreichen. Die Hitze auf 175 °C herunterschalten (Gas: Stufe 2), Bräter in den Herd schieben. Lammkeule noch etwa 1 1/2 Stunden offen rösten. nach und nach den aufgefangenen Bratensud aufgießen und die Keule mit Butter bestreichen.

Marillen der Länge nach halbieren bzw. vierteln, die Hälfte davon nach 45 min Bratzeit um das Fleisch legen, mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Die übrigen Marillen erst 15 min vor Ende der Garzeit hinzfügen. Wenn die Keule goldbraun ist, für die restliche Garzeit mit Aluminiumfolie bedecken.

Keule zerlegen und auf einer aufgeheizten Platte anrichten, mit den Marillen umlegen.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Türkei: Lammkeule mit Joghurtkruste und Marillen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche