Tsatsiki mit Anis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 350 g Joghurt
  • 1 Gurke; feingeschnitten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 4 Scheiben Olivenöl
  • 3 Teelöffel Anis

Man belegt ein Sieb mit Küchentuch (doppelt) und tut darin den Joghurt zumindest 2 Stunden damit das Wasser weg ist.

Dann tut man es in ein Backschüssel gemeinsam mit den anderen Ingredienzien ausser dem Anis.

Alles zusammen wird bei geschlossenem Deckel und verbringt ein Paar Stunden im Kühlschrank.

Kurz bevor man es gereicht, streut man den Anis drüber.

Nikos's Kommentare:

Wichtig : Top Olivenöl benutzen, am besten griechischen Olivenöl aus der Mani, italienisches ist nicht so fruchtig und geht komplett unter.

Das große Problem ist der Joghurt: Deutscher Joghurt ist gänzlich ungeeignet, da es viel zu neutral und geschmacklos ist. Relativ leicht zu finden hier ist ein griechischer Sahnejoghurt (Schmeckt übrigens vorzüglich mit gehackten Walnüssen und Honig). Das kann man hier einsetzen, wobei es vielleicht dann ein bisschen Essig bedarf (1-2 suppenloeffel) und den sehr anbieten Wohlgeschmack des Joghurts nicht allzu stark dominieren zu.

Gute Begleitung: Grüne Pepperonis (aus Griechenland, bekommt man in Feinkostgeschäften) und schwarze Oliven.

Zum Trinken : Ouzo ( Am besten Varvagiani aus Mytilini)

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tsatsiki mit Anis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte