Truthahnrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Mandelblättchen
  • Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Eidotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml Wasser
  • Salz
  • 8 Kohl (Blätter)
  • 8 Truthahnbrustscheiben (Je 1/2 cm dick)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 40 g Butterschmalz
  • 125 ml klare Suppe
  • 2 Paradeiser
  • 200 g süsses Schlagobers
  • Eventuell Mehl

Petersilie hacken, Schnittlauch in Rollen schneiden, Knoblauchzehen ausdrücken, alles zusammen mit Mandelblättern, Zitronenschale und Eidotter vermengen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Wasser mit Salz ankochen und Wirsingblätter darin blanchieren.

Fleischscheiben mit Salz und Pfeffer würzen, je ein Wirsingblatt darauflegen, mit Muskatnuss würzen, Küchenkräuter-Mandel-Füllung darüber gleichmäßig verteilen und zusammenrollen. Röllchen mit Spagat wie ein Päckchen über Kreuz verschnüren beziehungsweise mit Rouladenklammern umschliessen.

Butterschmalz erhitzen, Rouladen darin anbraten. klare Suppe aufgießen und 15 bis 20 min dünsten. Rouladen herausnehmen und warm stellen.

Paradeiser blanchieren (überbrühen), abziehen und in Würfel schneiden, mit Schlagobers in den Fond Form, aufwallen lassen und Soße vielleicht mit angerührtem Mehl binden.

Zuspeise: Salzkartoffeln, Brokkoli.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Truthahnrouladen

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 25.06.2015 um 10:34 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche