Truthahnragout mit Kürbis und Maisfladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Maiskeimöl
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 150 ml Rama Cremefine (zum Kochen)
  • 500 g Truthahnbrust
  • 700 g Kürbisfleisch (zB.: Muskat oder Hokkaido)
  • 2 Stück Zwiebeln (rot)
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapukver (edelsüß)
  • 125 ml Orangensaft
  • 350 ml Hühnersuppe
  • 150 g Mais (aus der Dose)
  • 140 g Joghurt
  • Chilipulver (nach Geschmack)

Für die Maisfladen:

  • 140 g Maismehl
  • 40 g Weizenmehl (glatt)
  • 1 TL Salz
  • 250-275 ml Wasser
Sponsored by Rama Cremefine

Das Truthahnfleisch in 2-3 cm große Würfel schneiden. 300 g Kürbis in 2 cm große Würfel, den Rest in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch mittelfein hacken. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in einem Topf von allen Seiten scharf anbraten, auf einen tiefen Teller geben und beiseite stellen. Die Zwiebeln mit Knoblauch und den kleinen Kürbisstücken im Bratensatz bräunlich anschwitzen, Paprika und Curry zugeben, kurz mitbraten und mit Orangensaft, Suppe und Rama Cremefine zum Kochen aufgießen. Die Sauce 25-30 Minuten köcheln lassen.

Für die Maisfladen aus den Zutaten einen weichen geschmeidigen Teig kneten, in 12 Stücke teilen und daraus kleine Kugeln formen. Diese werden mit etwas Maismehl bestäubt und in 2 mm dünne Fladen ausgerollt. Die Maisfladen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten ca. 2 Minuten lang backen, bis sie leicht gebräunt sind, dann zwischen Backpapier stapeln und im Backrohr bei 125°C  Ober-/Unterhitze warm halten.

Die Kürbissauce abschmecken und mit einem Stabmixer pürieren. Die Kürbisstücke zugeben, in 10-15 Minuten bissfest garen, dann die Truthahnstücke mit Fleischsaft und dem Mais in die Sauce geben und auf kleiner Flamme weitere 5-7 Minuten ziehen lassen. Zuletzt die Petersilie unterrühren, anrichten, Joghurt darüber geben und das Ragout je nach Geschmack mit Chili bestreuen.

Tipp

Gefüllte Tortillas:
Truthahnfleisch schnetzeln und anbraten, 300 g Kürbisraspel in 150 g Rama Cremefine zum Kochen weichdünsten und beides kräftig gewürzt in die Maisfladen füllen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 2 0

Kommentare33

Truthahnragout mit Kürbis und Maisfladen

  1. szb
    szb kommentierte am 29.04.2015 um 07:14 Uhr

    Bei Kürbis gib ich immer gerne Orangensaft dazu

    Antworten
  2. Sandy_88
    Sandy_88 kommentierte am 12.10.2015 um 10:54 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 25.08.2015 um 11:11 Uhr

    Tolle Kombi!

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 04.06.2015 um 13:55 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 10.03.2015 um 15:26 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche