Truthahn Mit Pinienkern-Rosinen-Füllung, Teil 1

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Füllung:

  • 500 g Weissbrot
  • 2 lg Zwiebeln (klein geschnitten)
  • 1 Sellerieknolle; abgeschält und zerkleinert
  • 50 g Butter
  • 60 g Rosinen
  • 90 g Pinienkerne
  • 1 Ei
  • 1.3333 Teelöffel Getrocknete Salbeiblätter zerrieben
  • 1.3333 Teelöffel Salz
  • 2 Prise Pfeffer

Für Den Truthahn:

  • 2 Selleriestauden
  • 1 Truthahn; a 4 1/2 bis 6 kg
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Butter
  • 1 Teelöffel Chili-Gewürz nach Wahl mehr
  • 1 Zwiebel
  • 750 ml Wasser
  • 40 g Mehl

Teil 1 (Teil 2, siehe: Truthahn mit Pinienkern-Rosinen-Füllung, Teil

2. .

Die im Text gemachten Mengenangaben beziehen sich auf 1 Truthahn.

Schon die Anasazi-Indianer hielten um 500 nach Christus Truthähne und woben aus ihren Daunenfedern Kleidungsstücke, die sie im Winter warm hielten. Erst später entdeckten sie, dass Truthahn ebenfalls gut schmeckt. Dieses Truthahn mit der für den Südwesten typischen Pinienkernfüllung ist ein ganz besonderes Festessen.

Vorbereitung der Füllung:

Schneiden sie einen Tag vor der Vorbereitung des Truthahnes das Weissbrot in Würfel (die Würfel müssen ein Tag alt sein). Geben sie die Brotwürfel in eine geeignete Schüssel und stellen sie sie zur Seite.

Zerlassen sie in einer großen Bratpfanne die Butter und Form sie Zwiebelwürfel und Sellerie hinzu. Dünsten sie beides unter gelegentlichem Umrühren drei bis vier min lang an, bis die Zwiebel glasig sind. Daraufhin fügen sie die Rosinen und die Pinienkerne hinzu, durchrühren das Ganze gut miteinander und weichdünsten diese Mischung kurz weiter, bis die Pinienkerne eine goldbraune Farbe angenommen haben. Geben sie den Inhalt der Bratpfanne in die Backschüssel mit dem Brotwürfeln, fügen sie das verquirlte Ei mitsamt den Gewürzen hinzu, und mischen sie das Ganze miteinander. Falls die Füllung zu trocken ist, können sie noch ein kleines bisschen Wasser hinzfügen.

Vorbereitung des Truthahns:

Heizen sie den Backhofen auf 160 °C vor. Schneiden sie den Stangensellerie in Stückchen. Nehmen sie den Truthahn aus, schneiden sie den Hals ab, und stellen sie die Innereien zur Seite.

Waschen sie den Truthahn, und abtrocknen sie ihn mit Küchenrolle ab. Anschliessend raspeln sie ihn innen und aussen mit Salz und Pfeffer ein und befüllen das Innere des Truthahns locker mit der Pinienkern - Rosinen - Füllung. Nähen sie den Truthahn mit einem dicken Garn und großer Nadel zu.

Geben sie den gefüllten Truthahn in eine Geflügelpfanne. Zerlassen sie in einer kleinen Bratpfanne die Butter, durchrühren sie mit dem Chili-Gewürz und bestreichen sie den Truthahn damit.

Dann rösten sie den Truthahn im aufgeheizten Backrohr (die Garzeit hängt von der Schwere des Truthahns ab - sie beträgt in etwa 20 min je halbem Kilogram), und begiessen sie ihn zwischendurch hin und nochmal mit der zerlassenen Butter und dem austretenden Saft, bis bei dem Einstechen mit der Gabel in die Keule kein Saft mehr herausläuft.

In der Zwischenzeit Form sie den Hals des Truthahns und die Innereien (mit Ausnahme der Leber) gemeinsam mit der abgeschälten und halbierten Zwiebel, den Selleriestauden und Wasser in einen Topf. Die Leber wird kleingeschnitten und zur Seite gestellt.

Bringen sie alles zusammen bei mittlerer Hitze zum Aufkochen, bei mittlerer Hitze in etwa eine Dreiviertelstunde lang ungedeckt auf kleiner Flamme sieden, bis die Innereien weich sind. Abgiessen, klare Suppe zur Seite stellen. Hals und Innereien abschneiden und ebenfalls zur Seite stellen.

Weiter: siehe Teil 2.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Truthahn Mit Pinienkern-Rosinen-Füllung, Teil 1

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche