Truthahn in Chili-Schokoladen-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 16 getrocknete Chilis (z.B. Guajillo oder Mulato, getrocknet, entkernt)
  • 4000 g Truthahn (in Stückchen zerlegt)
  • 1 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 TL Salz
  • 60 g Sesamsaat (gekörnt)
  • 125 g Mandelkerne (enthäutet)
  • 2 Tortillas
  • 3 Zwiebeln (mild, gehackt)
  • 5 Paradeiser (gehäutet, zerkleinert)
  • 60 g Rosinen
  • 6 Pfefferkörner
  • 2 Gewürznelken
  • 1 TL Anissamen
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 4 EL Sonnenblumenöl (oder anderes Pflanzenöl)
  • 60 g Schokolade (dunkel)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für den Truthahn in Chili-Schokoladen-Sauce zunächst die Chilischoten eine Nacht lang in 750 ml Wasser einweichen.

Die Truthahnteile mit der geviertelten Zwiebel und 2 Knoblauchzehen mit Wasser überdecken und aufkochen. Salz zufügen, bedecken, den Truthahn 1 Stunde leicht köcheln lassen, bis er gar ist.

Die Truthahnteile herausnehmen, Haut und Knochen entfernen, das Fleisch in mundgerechte Stückchen schneiden und in einen ofenfesten Schmortopf geben. Haut und Knochen zurück in den Topf geben und eine weitere Stunde leicht wallen lassen, damit konzentrierter Fond entsteht.

Einige Sesamkörner zum Garnieren zurückbehalten, den Rest mit den Mandelkernen ohne Fett in einer Bratpfanne rösten, dabei schwenken. Danach die Tortillas in derselben Bratpfanne 5 Minuten von beiden Seiten kross backen, dann in kleine Stückchen brechen.

Die Chilischoten mit dem Einweichwasser, den milden Zwiebeln, den restlichen Knoblauchzehen, den Paradeisern und den Tortillastückchen in der Küchenmaschine glattpürieren, in eine geeignete Schüssel geben. In der sauberen Küchenmaschine die Rosinen, Mandelkerne, Sesamkörner, Pfefferkörner und Gewürze fein zermusen, dann zur Chilimasse geben.

Das Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen, die Chilipaste darin zirka 5 Minuten unter durchgehendem Rühren anbraten, zum Fleisch in den Schmortopf geben. Vom Fond 750 ml abmessen und mit der in Stückchen gebrochenen Schokolade in einen Topf geben. Erhitzen, bis sich die Schokolade im Fond aufgelöst hat, dann in den Schmortopf gießen.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Bei sehr geringer Hitze auf kleiner Flamme sieden, falls nötig, ein wenig Fond nachgießen. Die Sauce sollte eine dickflüssige Konsistenz haben.

Den Truthahn in Chili-Schokoladen-Sauce servieren.

Tipp

Der Truthahn in Chili-Schokoladen-Sauce ist als "Mole de Guajolote" in Mexiko ein sehr bekanntes Gericht, es wurde schon am Hofe des Aztekenherrschers Montezuma gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
34 25 23

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare12

Truthahn in Chili-Schokoladen-Sauce

  1. Cookies
    Cookies kommentierte am 09.12.2015 um 18:38 Uhr

    Interessantes Rezept

    Antworten
  2. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 21.10.2015 um 12:49 Uhr

    Hört sich ja nicht schlecht an, aber beim Nachkochen wird es etwas schwierig werden. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie ich das machen soll: "den Truthahn 1 Stunden LEISE leicht wallen lassen"!!! Muß ich da auch das Radio beim Kochen abstellen? ;-)

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 22.10.2015 um 07:30 Uhr

      Lieber ipscfreak, danke für den Hinweis, da ist uns wohl ein kleiner Fehler passiert. Wir haben den Zubereitungstext korrigiert. Viel Spaß beim Kochen und Musikhören. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  3. Lucky13
    Lucky13 kommentierte am 11.08.2015 um 21:27 Uhr

    Muss ich mal probieren!

    Antworten
  4. toba
    toba kommentierte am 13.05.2015 um 16:06 Uhr

    geniale Idee

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche