Trüffelspitzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 70

  • 100 g Sojabohnen (gelb)
  • 100 g Adzukibohnen
  • 500 ml Wasser
  • 50 g Zuckerrohrgranulat ((1))
  • 100 g Zuckerrohrgranulat (2)
  • 0.5 Teelöffel Vanille (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Zimt (Pulver)
  • 2 Prise Nelken (gemahlen)
  • 100 g Kokosfett
  • 2 EL Rum
  • 3 EL Zuckerrohrgranulat ((3))
  • Kokosfett; für das Pergamentpapier

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Soja- und die Adzukibohnen von Wasser bedeckt 24 Stunden ausquellen. Später abrinnen und mit dem Wasser, dem Zuckerrohrgranulat (1), der Vanille, dem Zimt, und der Hälfte des Nelkenpulvers bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur zirka zweieinhalb Stunden weich machen. Eventuell Wasser nachgiessen; die Bohnen sollen gerade bedeckt sein. Die Bohnen im Handrührer zermusen. Das relativ flüssige Püree in eine große Bratpfanne schütten, das Zuckerrohrgranulat (2), die zweite Prise gemahlene Nelken sowie das Kokosfett zufügen und das Ganze unter durchgehendem Rühren bei mittlerer Hitze zu einer festen Menge kochen. Dabei das flüssige Fett immer wiederholt von dem Rand in die Mitte rühren. Die Trüffelmasse auskühlen. Ein großes Stück Pergamentpapier mit Kokosfett bestreichen. Den Rum unter die Trüffelmasse rühren, diese in einen Spritzbeutel befüllen und 70 Spitzen auf das Pergamentpapier spritzen. Jede Trüffelspitze mit ein klein bisschen Zuckerrohrgranulat (3) überstreuen. Die Trüffelspitzen fest werden und im Kühlschrank behalten. Sie halten sich eine Woche frisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Trüffelspitzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche