Trota alla certosina - Forelle Kartäuserart - Lombardei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Forellen, a 350 g küchenfertig gewogen
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 700 ml Trockener Rotwein nicht zu wuchtig!
  • 1 EL Mehl; od. ein klein bisschen Sossenbinder
  • 1 EL Butter

Füllung:

  • 200 g Frische Schwammerln; z.B. Champignons oder Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 sm Petersilie (Bund)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Butterflocken, zimmerwarm
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Die Kombination von Forellen und Rotwein überrascht zuerst nach Belieben, erweist sich aber als überaus wohlschmeckend.

Die küchenfertigen Forellen kurz abschwemmen und abtupfen.

Für die Füllung die Schwammerln mit einem scharfen Messer reinigen und winzigklein in Würfel schneiden. Zwiebel, Petersilie und Knoblauch klein hacken. Mit den Pilzen mischen und die Butterflocken einarbeiten. Salzen und mit Pfeffer würzen. Mit dieser Menge die Bauchhöhlen der Forellen befüllen.

Die Forellen aneinander in eine geräumige geben schichten. Karotte in Scheibchen und Zwiebel in Ringe schneiden und über den Forellen gleichmäßig verteilen. Mit Wein begießen und bei leiser Temperatur auf dem Küchenherd beziehungsweise bei 180 °C im Herd gardünsten. Nach einer halben Stunde die Fische aus der geben heben, auf einer Servierplatte anrichten und warm stellen.

Die Sauce in einen Kochtopf umgiessen und kochen. Mit ein wenig Mehl bzw. Sossenbinder binden. Mit der Butter verfeinern und über die Forellen gießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Trota alla certosina - Forelle Kartäuserart - Lombardei

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche