Trockenes Fisch-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Feste weisse Fischfilets, z. B. Seebarsch
  • 2 EL Fischsauce
  • 310 g Zwiebeln, grobgehackt
  • 4 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 2 Teelöffel Ingwer (frisch, fein gehackt)
  • 2 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Chili (entkernt, fein gehackt)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Korianderblätter (frisch, gehackt)

Zum Servieren:

  • Zitronenstücke

1. Den Fisch in 4 cm große Würfel schneiden. Die Fischstücke in eine flache geben legen und mit der Fischsauce beträufeln.

2. Knoblauch, Chili, Zwiebeln, Ingwer, Kurkuma und Salz in einer Küchenmaschine zu einer Paste zubereiten.

3. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Gewürzpaste vorsichtig dazugeben, da sie sonst spritzt, und in das Öl untermengen.

Die Temperatur reduzieren und das Ganze 10 min vorsichtig rösten. Falls die Mischung anbrennt, ein kleines bisschen Wasser zugiessen. Die Paste sollte goldbraun sein und am Rand sollte sich Öl absetzen.

4. Fischstücke aus der Fischsauce nehmen, in die Bratpfanne Form und unterziehen, bis sie sich mit der Gewürzpaste überzogen haben. Auf mittlere Temperatur hochschalten und den Fisch in etwa 5 Min. rösten; dabei auf die andere Seite drehen, damit er gleichmässig gart. Den Fisch auf eine warme Servierplatte legen.

Falls die restliche Sauce sehr dünnflüssig ist, diese bei hoher Temperatur reduzieren und eindicken, dann löffelweise über den Fisch Form. Den Fisch mit Koriander überstreuen und mit Langkornreis und Zitronenspalten zu Tisch bringen.

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Trockenes Fisch-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche