Trippa alla Fiorentina - Geschmorte Kutteln Mit Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.25 Tasse Olivenöl
  • 0.75 Tasse Zwiebeln (feingehackt)
  • 0.5 Tasse Staudensellerie (fein gegehackt)
  • 1000 g Wabenkaldaunen in 5 x 1 cm dicke Streifchen geschnitten
  • 3 EL Paradeismark
  • 2 Tasse Hühner- oder Rinderbouillon frisch, aus der Dose, aus einem Würfel oder Instant- klare Suppe
  • 2 EL Feingehackte, frische, glattblättrige Petersil
  • 0.5 Teelöffel Knoblauch (feingehackt)
  • 0.25 Teelöffel Getrockneter Majoran, zerrieben
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Tasse Parmesan (frisch gerieben)

In einer schweren, 3 bis 4 Liter fassenden und mit einem Deckel versehenen feuerfesten Reindl das Olivenöl erhitzen, bis sich ein leichter Rauch bildet. Zwiebeln und Staudensellerie hineintun und unter häufigem Umrühren 8 bis 10 Min. dünsten, bis die Zwiebeln weich und hellbraun sind. Die Kutteln zufügen und mit den Zwiebeln und dem Sellerie schwenken, bis das Ganze gut vermengt ist.

Das Paradeismark in der Suppe zerrinnen lassen und über die Kutteln und das Gemüse gießen. Knoblauch, Petersilie, Majoran und Salz zufügen. Bei großer Hitze aufwallen lassen, dann die Hitze reduzieren und die Kutteln leise weiterkochen und die Hitze soweit verringern, dass sich die Oberfläche der Sauce kaum bewegt. Falls die Sauce zu dick werden sollte, ein paar EL Suppe zufügen. In 2 1/2 bis 3 Stunden sollten die Kutteln weich sein, wenn man sie mit der Spitze eines scharfen Messers prüft. So heiß wie möglich auf warmen Tellern anrichten. Jede Einheit mit geriebenem Käse überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Trippa alla Fiorentina - Geschmorte Kutteln Mit Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche