Trilogie in der Pute

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Putenfilet
  • 50 g Brät
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 6 g Butter
  • 6 g Zwiebel
  • Petersilie (gehackt)
  • 0.5 Ei
  • Milch
  • Salz
  • Muskat
  • 50 g Putenbrust
  • 50 ml Obers
  • 3 g Rohschinken
  • 5 g Kürbiskerne
  • 1 Mangold (blanchiert)

Für Die Kräuterplaetzchen:

  • 400 g Mehlige Erdäpfeln
  • 2 Eidotter
  • 0.25 Tasse Kresse
  • 35 g Crème fraîche
  • 2 g Butter
  • 12 g Griess
  • 25 g Polenta
  • Basilikumblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Öl (zum Backen)

Putenfilet plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Toastbrot in ein klein bisschen Milch einweichen. Toastbrot ausquetschen, mit Zwiebel, Butter, Petersilie, Ei und Muskatnuss (frisch gerieben) zu einer Semmelfuelle zubereiten.

Putenbrust abschneiden, mit eiskaltem Obers im Kutter zu einer Farce zubereiten. Klein geschnittenen Rohschinken und Kürbiskerne darunter mengen.

Das Brät sowie die beiden anderen Massen aneinander in Bahnen auf das Filet aufstreichen einrollen und in den blanchierten Mangoldblättern einwickeln. In Aluminiumfolie einrollen, im Rohr bei 180 °C 15 bis 20 Min. gardünsten.

Die gekochten Erdäpfeln passieren und mit allen anderen Ingredienzien mischen, ein kleines bisschen ziehen. Aus der Menge Nockerln formen und in einer Bratpfanne in ein kleines bisschen Öl auf beiden Seiten backen.

Gefülltes Putenfilet mit den Kräuterplaetzchen auf Tellern anrichten.

Weisswein

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Trilogie in der Pute

  1. habibti
    habibti kommentierte am 01.11.2015 um 18:59 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche