Trifle mit flambierten Früchten und Holunder-Veilchengelee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Creme:

  • 0,4 l Mascarpone
  • 3/4 l Joghurt (3,6% Fettgehalt)
  • 2 TL Bourbon-Vanillezucker
  • Zitronensaft
  • Vollrohrzucker (nach Geschmack)

Für die flambierten Früchte:

Für den Mürbteig:

  • 150 g Dinkelmehl (fein)
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Stk. Dotter

Für das Hollunder-Veilchengelee:

  • 1/4 l Holunderblütensirup
  • 3 Stk. Gelatine (Blattgelatine)
  • 1 Hand voll Veilchen
Sponsored by Kochschule Grünes Zebra

Für die Creme alle Zutaten mit dem Schneebesen verrühren und abschmecken.

Für die flambierten Früchte die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, anschließend in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
Butter in einer Edelstahlpfanne zerlassen, den Zucker einstreuen und goldig karamellisieren lassen.
Den Zucker dabei mit einer Zitronenscheibe gleichmäßig in der Pfanne verteilen.
Mit dem Fruchtnektar ablöschen und Vanillezucker einrühren.
Beeren, Apfelstücke einlegen und etwa 2 Minuten ziehen lassen.
Den Rum in einem Schöpfer entzünden, über die Äpfel gießen und ausbrennen lassen.

Für den Mürbteig aus Mehl, Butter, Zucker und Dotter rasch einen Mürbteig kneten und mind.
½ Stunde rasten lassen.
Danach auswalken und hellbraun backen.

Für das Holunder-Veilchengelee Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann im erwärmten Sirup auflösen.
Veilchen vorsichtig unter das überkühlte Gelee rühren und ca. einen Zentimeter dick auf die fertige Creme in den Gläsern geben.

Zum Fertigstellen in ansprechende Dessertgläser der Reihe nach folgende Schichten füllen: Creme, grob zerbröselten Mürbteig, Früchte, Creme, Veilchengelee.

Tipp

Dieser Trifle eignet sich besonders gut für die „Übergangszeit“, in der es noch keine Erdbeeren oder Himbeeren etc. gibt.
Ab Ende Mai kann man die Fruchtschicht mit allerlei frischen Früchten, welche marmeladeartig zubereitet werden, gestalten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare8

Trifle mit flambierten Früchten und Holunder-Veilchengelee

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 05.06.2016 um 21:46 Uhr

    könnte ich mir auch gut mit kokosraspeln und ananas vorstellen (:

    Antworten
  2. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 15.04.2015 um 08:57 Uhr

    welche Veilchen? Die, die man jetzt in der Wiese findet oder gibt es andere?

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 15.04.2015 um 15:04 Uhr

      Liebe Goldioma! Genau diese Veilchen können Sie verwenden. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
    • Goldioma
      Goldioma kommentierte am 15.04.2015 um 16:20 Uhr

      Danke- werde mich gleich auf den Weg machen, solange sie noch blühen

      Antworten
  3. Andy69
    Andy69 kommentierte am 27.03.2015 um 16:59 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche