Triet aus Admont

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Stück Eier
  • 20 dag Zucker
  • 5 dag Butter (angewärmt)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 15 dag Mehl
  • 3/4 l Rotwein
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Stück Zitrone (Schale)
  • einige Gewürznelken
  • reichlich Zucker
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Eier, Zucker, Butter und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl nach und nach unterheben. Den Teig fingerdick auf ein Blech mit Backpapier streichen, die Rhombenformen mit den Zwischenlinien nach Art der Admonter Stiftsraute einritzen. Etwa 25 Minuten bei 200°C im Rohr backen. Auskühlen lassen und in Rhomben schneiden, bei 150°C nochmals einige Minuten bähen. Wein mit Zimt, Zitronenschalen, Gewürznelken und reichlich Zucker leicht aufkochen und ziehen lassen.
Den lauwarmen Wein auf je zwei in Schüsseln nebeneinander gelegte Rauten gießen, nach etwa 10 Minuten mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Tipp

Der Triet bedeutete zum Ende des Mittelalters ein Arzneipulver, dann auch ein Naschwerk. Der Triet ist Zwieback mit gewürztem Wein übergossen. Er ähnelt somit dem "Besoffenen Kapuziner", welcher allerdings aus bloß einmal gebackenem Backwerk besteht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare1

Triet aus Admont

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 27.03.2015 um 16:59 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche