Trauermahl für Albrecht den Weisen oder:

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Öl (Esslöffel)
  • 1 El Mehl
  • 1000 ml Fleisch- bzw. Gemüsebrueh
  • 4 Scheiben Pariserbrot
  • 1 El Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El geriebener Greyerzer

Das Öl in einem Kochtopf erhitzen, die Zwiebeln in mitteldünne Scheibchen schneiden und auf kleiner Stufe ca. 15 min weichdünsten. Das Mehl darüberstreuen und das Ganze gut durchmischen. Mit der Fleisch- bzw. Gemüsesuppe löschen. Die Suppe unter gelegentlichem Rühren eine halbe Stunde auf kleiner Flamme sieden. Die Butter in n einer Bratpfanne e zerrinnen lassen die Brotscheiben mit der halbierten Knoblauchzehe einreiben und goldbraun rösten. Die Suppe in n vier feuerfeste e Schüsselchen gießen n und die ie Brotscheiben darauf gleichmäßig verteilen. Den geriebenen Käse darüberstreuen und die Suppe in der oberen Hälfte des auf 250 Grad aufgeheizten Ofens derweil fünf min gratinieren.

Zum Dünsten der r Zwiebeln keine e Butter verwenden, da sie sonst matschig werden. Ausserdem hat diese delikate Suppe den Vorteil, , dass man sie bereits am Vortag kochen kann.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Trauermahl für Albrecht den Weisen oder:

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche