Traubenkuchen - Bayern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 0.5 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Salz
  • 3 EL Wasser
  • 100 g Butter (weich)

Belag:

  • 50 g Zucker
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 600 g Weintrauben; ohne Kerne, kleine blaue und weisse
  • 3 Eier
  • 200 g Rahm (süss)
  • 0.5 Zitrone (abgeriebene Schale)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Zitronenschale, Mehl, Zucker, Salz, Wasser und die Butter in einer Backschüssel mischen, bis das Ganze bröselig ist. Auf der Fläche mit den Händen schnell zu einem glatten Teig durchkneten.

Die Tortenspringform mit dem Teig auskleiden, dabei einen ungefähr drei Zentimeter hohen Rand formen. Den Teigboden mit einer Gabel ein paarmal einstechen und 30 Min. abgekühlt stellen.

Die geben in das kalte Backrohr - mittlere Schiene - stellen. Herd auf 200 °C schalten. Teigboden 10 min vorbacken.

Zucker mit Mandelkerne und Zimt mischen. Trauben abspülen und abzupfen, Eier mit Schlagobers und Zitronenschale durchrühren. Zuckermischung auf den Teigboden streuen, Trauben darauf gleichmäßig verteilen und mit der Ei-Obers begießen. Kuchen noch mal in den Herd stellen und in etwa 40 Min. zu Ende backen.

Bemerkung: dieser 'Alle-Jahreszeiten-Kuchen' schmeckt im Sommer, Herbst und Winter. Zuerst mit Kirschen oder evtl. Rhabarber, dann mit Marillen und Pfirsichen, schliesslich mit Zwetschken, Äpfel oder evtl. Birnen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Traubenkuchen - Bayern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche