Tramezzini mit Forellenmousse und Senf-Dill-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 50 g Mandelblättchen
  • 100 g Forellenfilet (geräuchert)
  • 0.5 Chilischote
  • 4 EL Saft und Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
  • 50 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 30 g Vogerlsalat
  • 6 Scheiben Sandwichtoast
  • 2 EL Senf
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 6 EL Öl
  • 6 EL Dille (gehackt)

Mandelblättchen rösten. Forellenfilet in Stückchen zupfen. Chili entkernen und klein hacken. Chili, Zitronenschale und 3 El -saft und Sauerrahm bzw. Crème fraiche zum Forellenfilet Form, das Ganze zermusen. Schnittlauch in Rollen schneiden und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Vogerlsalat reinigen, abspülen, trockenschütteln. Rinde von dem Toast klein schneiden. Scheibchen mit einem Nudelwalker eben rollen. Senf, Zucker, übrigen Saft einer Zitrone, Öl und Dill durchrühren.

Toastscheiben mit Senf-Dill-Sauce bestreichen. Drei Toastscheiben mit der Hälfte Mandelkerne, Blattsalat, Forellenmousse und dem restlichen Blattsalat belegen. Die restlichen Toastscheiben darauflegen und die Tramezzini am besten mit einem Elektromesser quer durchschneiden.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Tramezzini mit Forellenmousse und Senf-Dill-Sauce

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 04.11.2015 um 07:23 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche