Traditionelle Italienische Antipasti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Paprika:

  • 4 Paprikas

Marinade:

  • 0.5 Bund Zitronenthymian; ersatzweise Thymian
  • 3 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

Zucchini:

  • 400 g Zucchini
  • 1 EL Öl

Marinade:

  • 50 g Paradeiser (getrocknet, in Öl)
  • 0.5 Bund Oregano
  • 3 EL Weissweinessig
  • Salz
  • Pfeffer (grob gemahlen)
  • 1 EL Olivenöl

Champignons:

  • 400 g Champignons
  • 0.5 Bund Salbei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl

Marinade:

  • 3 EL Rotweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Paprikas der Länge nach vierteln, den Stiel, die Kerne und die Trennwände entfernen. Ein Blech mit Aluminiumfolie auskleiden (glänzende Seite nach unten). Paprika mit der Hautseite nach oben darauflegen. Auf der oberen Leiste im aufgeheizten Backrohr bei 225 Grad , Umluft 200 Grad , Gas Stufe 4 etwa 20 Min. rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft.

Paprikastücke in einen Tiefkühlbeutel Form.

Im geschlossenen Beutel zirka 15 Min. schwitzen. Für die Marinade den Zitronenthymian abbrausen, abtrocknen und die Blättchen abzupfen. Den Balsamico mit Salz und Pfeffer durchrühren, das Olivenöl darunter geben. Thymianblättchen einrühren.

Paprikastücke häuten und in Streifchen schneiden. In der Marinade wenigstens eine Stunde durchziehen (je Einheit in etwa 100 Kalorien, 8 g Fett).

Zucchini reinigen und der Länge nach halbieren. Die Hälften erst in etwa 5 cm lange Stückchen, dann in etwa 1 cm dicke Stifte schneiden.

Eine Grillpfanne erhitzen und mit dem Öl ausstreichen. Die Zuchinistifte darin zirka drei Min. rösten, dabei einmal auf die andere Seite drehen.

Für die Marinade die Paradeiser abrinnen, das Öl dabei auffangen. Oregano abbrausen, abtrocknen und die Blättchen abzupfen. Blättchen hacken. Paradeiser kleinwürfelig schneiden. Weissweinessig mit Salz und Pfeffer durchrühren. Tomatenöl und Olivenöl darunter geben. Oregano und Paradeiser einrühren. Zucchini in der Marinade wenigstens eine Stunde durchziehen. (je Einheit etwa

110 Kalorien, 8 g Fett) Champignons mit einer Pilzbürste; oder evtl. Küchenpapier putzen.

Pilzstiel ein kleines bisschen kürzen, Schwammerln halbieren; beziehungsweise vierteln. Salbei abbrausen und abtrocknen. Blättchen abzupfen und in Streifchen schneiden. Knoblauch abziehen.

Das Öl stark erhitzen und die Schwammerln unter gelegentlichem Schwenken der Bratpfanne anbraten. Schwammerln aus der Bratpfanne nehmen. Salbei und zerdrückten Knoblauch in das Bratfett Form und unter Rühren kurz erhitzen. Schwammerln wiederholt in die Bratpfanne Form, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Essig und Öl durchrühren und zu den Pilzen Form. Mindestens eine Stunde durchziehen. (je Einheit ungefähr 105 Kalorien, 10 g Fett)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Traditionelle Italienische Antipasti

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 30.07.2014 um 14:18 Uhr

    TOLLE IDEE MIT DEN VERSCHIEDENEN MARINADEN - DANKE

    Antworten
  2. Renate51
    Renate51 kommentierte am 21.01.2014 um 08:01 Uhr

    Ich mag es

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche