Tostaditas mit Hendl, Paprika und Avocado

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel; halbiert u. der Länge nach in schmale Scheibchen ge schnitten
  • 3 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 Paradeiser
  • 2 EL Limonensaft (frisch gepresst)
  • Salz
  • 1 Hühnerbrust; ohne Haut u. Knochen, in Würfel ge schnitten
  • 1 Rote Paprika; ge röstet, enthäutet, Samen u. Scheidewände entfernt u. in Streifchen geschnitten
  • 1 Jalapeno-Chilischote ((*))
  • 1 Anaheim-Chilischote; (*) die Chilischoten vorbereiten wie den Paprika
  • 10 g Koriandergrün
  • 1 Avocado; abgeschält, Kern entfernt u. in Würfel ge schnitten
  • 125 g Ranchero- Oder Monterey jack-Käse; (*) gerieben
  • 75 g Cotija; (*) zerbröckelt
  • 150 g Runde Tortilla-Chips

(*) Ein Rezept ergibt etwa 35 Stück.

Öl und Butter in einer großen, schweren Bratpfanne bei mittlerer Hitze heiß werden. Die Zwiebel darin zirka 2 min anschwitzen. Limonensaft, Paradeiser, Knoblauch und Salz dazugeben und unter Rühren 5 min weichdünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Hühnerfleisch dazugeben und ohne Deckel gardünsten. Paprika und Chillies, Koriandergrün und Avocado unterziehen und die Bratpfanne von dem Küchenherd nehmen.

Den Bratrost vorwärmen. Die beiden Käsesorten in einer kleinen Backschüssel mischen. Auf die Tortilla-Chips je 1 EL Hühnerfleisch-Mischung Form, mit Käse überstreuen und auf ein Blech setzen. In den Herd schieben und so lange unter dem Bratrost, bis der Käse zu schmilzen beginnt. Die tostaditas auf einer Platte anrichten und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tortilla wird von einer Seite unter dem Bratrost leicht gebräunt, gewendet, mit der Hühnerfleisch-Mischung auf der ungebraeunten Seite bestrichen und mit Käse bestreut, den man unter dem Bratrost zerrinnen lassen lässt. Die Tortilla vor dem Servieren in Stückchen schneiden.

(*) Jalapeno: Leuchtendgrüne, spitz zulaufende Chilischote von etwa 5 cm Länge und 2 1/2 cm Breite. Unter den scharfen Chilischoten ist die jalapeno- Chilischote in den Vereinigten Staaten am beliebtesten.

(*) Anaheim: Leuchtendgrüne Chilischote von ca. 15 cm Länge, häufig ebenso long green (lange Grüne) oder evtl. California chili genannt. Die Anaheim wuchs ursprünglich in Süd-Kalifornien und ist mit der grünen New-Mexiko-Chili- schote verwandt. Grüne Anaheims gehören in den Usa zu den am häufigsten an- gebotenen Chilischoten, derweil die ausgereiften roten Schoten seltener zu finden sind.

Anaheim-Chilischoten mit ihrem milden Aroma werden häufig ge- röstet und mit einer Farce gefüllt.

(*) Ranchero: Dieser Vollmilch-Frischkäse eignet sich sowohl als Tafelkäse als genauso zum Kochen. Ranchero lässt sich leicht zerbröckeln und ähnelt im Ge- schmack dem Monterey jack. Er schmeckt am besten, wenn man ihn zerbröckelt und über huevos rancheros, Bohnen oder evtl. tacos streut oder evtl. in die Füllung von chiles rellenos und enchiladas mischt.

(*) Monterey jack: Halbweicher, relativ gemäßigter Käse, der in Oregon produ- ziert wird und bei uns kaum erhältlich ist. Man kann ihn durch Bel Fontina bzw. Paese ersetzen.

(*) Cotija: Ein gereifter, abgelagerter, vollaromatischer Hartkäse, ver- gleichbar mit Parmesan. Cotija verwendet man - in kleine Würfel geschnitten oder evtl. zerbröckelt - für enchiladas, Bohnengerichte oder evtl. Blattsalate. Als Ersatz eignen sich Feta, Parmesan, oder evtl. ausgereifter Monterey jack.

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch alternativ durch Petersilie ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Tostaditas mit Hendl, Paprika und Avocado

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche