Tostadas mit Truthahnsalat und Cranberry-Salsa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Cranberrysalsa:

  • 125 g Cranberries, ersatzweise Preiselbeeren
  • 2 EL Orangen (Saft)
  • 90 g Zucker
  • 2 md Rote Paprikas; ge röstet, enthäutet, Samen entfernt u. in Würfel geschnitten
  • 3 EL Koriandergrün
  • 2 EL Pekannüsse; geröstet und gehackt
  • 1 Teelöffel Limonenschale
  • 1 Teelöffel Orangen (geriebene Schale)
  • Salz

Ausserdem:

  • 6 Kukuruz-Tortillas von 15 cm
  • Pflanzenöl (zum Ausbacken)
  • Salz

Truthahnsalat:

  • 375 g Truthahnfleisch; gebraten u. in Würfel geschnitten
  • 75 g Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 sm Paradeiser; enthäutet, Samen entfernt und gehackt
  • 30 g Pekannüsse (geröstet)
  • 1 Avocado; abgeschält, Kern entfernt u. in Scheibchen geschnitten
  • 30 g Oliven (entsteint)

Buttermilchdressing:

  • 125 ml Buttermilch
  • 125 ml Majo
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 2 Teelöffel Limonensaft (frisch gepresst)
  • 1 EL Frisches Basilikum
  • 0.25 Teelöffel Tabascosauce
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Salat:

  • 90 g Caciotta Oder Monterey-jack Käse; (*) gerieben
  • 1 piece Blattsalat
  • 1 piece Radicchio Oder Rotkraut; beide Blattsalate in Streifchen geschnitten
  • 125 ml Koriander-Zitrus-Vinai grette (siehe gesondertes Rezept)
  • 60 g Sauerrahm

Zum Garnieren:

  • 12 Jalapeno-Chilischoten, ein gelegt; (*) in Scheibchen geschnitten

Für die salsa Preiselbeeren beziehungsweise Cranberries, Orangensaft und Zucker 30-45 Sekunden im Handrührer beziehungsweise in der Küchenmaschine zermusen. Das Püree in eine ausreichend große Schüssel Form und Pekannüsse, Paprikas, Koriandergrün sowie Limonen- und Orangenschale unterziehen. Mit Salz nachwürzen und zur Seite stellen.

Einen Bratrost vorwärmen. In eine große Bratpfanne etwa 2 1/2 cm hoch das Öl gießen. Bei mittlerer bis hoher Hitze rauchend heiß werden und darin 2/3 der Tortillas etwa 2 Min. kross rösten, dabei mit zwei Spateln auf den Boden der Bratpfanne drücken, damit sie keine Blasen werfen. Auf Küchenrolle abrinnen, mit Salz überstreuen, auf ein Blech legen. Die übrigen Tortillas in 3 mm breite Streifchen schneiden und kross fertig backen, auf Küchenrolle abrinnen und mit Salz überstreuen.

Zwiebel, Truthahnfleisch, Paradeiser, Pekannüsse, Avocado und Oliven in einer großen Backschüssel mischen.

Für das Buttermilch-Dressing die Ingredienzien in einer mittelgrossen Backschüssel miteinander durchrühren. Das Dressing über das Fleisch gießen und ausführlich mischen.

Den Truthahnsalat gleichmässig auf die ganzen ausgebackenen Tortillas gleichmäßig verteilen. Mit geriebenem Käse überstreuen und die tostadas unter den aufgeheizten Bratrost schieben. In zirka 1 Minute den Käse zerrinnen lassen und die tostadas auf heißen Tellern anrichten.

In einer großen Backschüssel den in Streifchen geschnittenen Blattsalat mit der Salatsauce überziehen. Um die tostadas herum anrichten und die Tortilla-Streifchen darüber gleichmäßig verteilen. Auf die Mitte jeder tostada je 1 EL Sauerrahm Form und mit einem Klacks Cranberry-salsa krönen. Die übrige salsa in eine hübsche Backschüssel befüllen und gemeinsam mit den tostadas, die man nach Geschmack noch mit in Scheibchen geschnittenen jalapenos garniert, auf der Stelle auftragen.

(*) Monterey jack: Halbweicher, relativ gemäßigter Käse, der in Oregon produ- ziert wird und bei uns kaum erhältlich ist. Man kann ihn durch Bel Fontina oder Paese ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Tostadas mit Truthahnsalat und Cranberry-Salsa

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 13.12.2015 um 08:20 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche