Toskanische Ribollita - Gemüsesuppe aus weissen Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 350 g Bohnen
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 2 Sellerie (Stangen)
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 0.25 Tasse Olivenöl
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 750 g Cavolo nero oder Kohl
  • 100 g Paradeiser (püriert)
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • Knoblauch (nach Belieben)
  • 1 Salbei
  • 100 g Dörrfleisch
  • 200 ml Weisswein
  • 400 g Helles Bauernbrot

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Die eine Nacht lang eingeweichten weissen Bohnen mit den Salbeiblättern und dem Knoblauch in Wasser abkochen. Wenn die Bohnen gar sind (ca.

1h) ein kleines bisschen mit Salz würzen und das Ganze durchpassieren.

Das klein geschnittene Dörrfleisch auslassen und die Fenchelsamen mitrösten Die geschnittenen Gemüse nach und nach anschwitzen. Mit Paradeismark tomatisieren, mit ein kleines bisschen Weisswein und den restlichen Ingredienzien löschen und ca.1h leicht auf kleiner Flamme sieden.

Zwischenzeitlich die geschnittenen Weissbrotscheiben in Olivenöl auf beiden Seiten anbraten bis sie rehbraun sind.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer (weiß) und frisch geriebenem Muskt abschmecken.

Das Brot schichtweise mit der Suppe in einen tiefen Teller anrichten und ca. 10 min ausquellen. Man isst die Ribollita also nicht kochend heiß, sondern eher lauwarm.

Tipp: Die Ribollita schmeckt wie beinahe jedes Eintopf mit jedem Tag besser. Die Gemüse sind saisonabhaengig. Das heisst, dass eine Sommerribollita gänzlich anders aussehen kann als die im Winter.

Dazu passt:: das Ganze schon drin! Gegebenenfalls Olivenöl und Parmesan bzw. Pecorino Getränkeempfehlung: Weisswein, leicht

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Toskanische Ribollita - Gemüsesuppe aus weissen Bohnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche