Toskanische Kartoffelpastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Erdäpfeln (gekocht)
  • 50 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • Muskat
  • 50 g Käse
  • 70 g Mehl
  • 60 g Semmelbrösel
  • 0.5 Paprika
  • 0.5 Paprika
  • 50 g Paradeiser (getrocknet)
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Schlagobers
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Die gekochten Erdäpfeln erst mal durch eine Kartoffelpresse Form.

Als nächstes mit der Salz, Eier, Butter, Mehl, Käse, Muskatnuss und Semmelbrösel zu einem Teig durchkneten.

Paprika kleinwürfelig schneiden. Die getrockneten Paradeiser in feinste Streifchen schneiden. Die Zwiebel ebenfalls in Würfelchen schneiden.

alles zusammen mit Olivenöl gut anbraten, dann das Schlagobers dazugeben, kurz aufwallen lassen und dann in die Kartoffel-Masse hineinarbeiten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut zusammenkneten und in Muffin-Formen Form.

Bei 200 °C Umluft beziehungsweise 220 °C Ober- Unterhitze 20 bis 30 Min. backen.

Pinienkerne sind eine empfehlenswerte Alternative für Nussallergiker, da sie einen nussartigen Wohlgeschmack haben, jedoch keine Allergie auslösenden Inhaltsstoffe besitzen! Parmesankäse hält sich ein paar Monate, wenn er in ein Küchentuch geschlagen im Kühlschrank aufbewahrt wird! Fertige Johannisbeercreme oder genauso dickflüssiger Balsamessig sind in Spritzflaschen abgefüllt bei dem Feinkosthaendler erhältlich. Sie eignen sich ideal zur "Dekomalerei" auf Tellern!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Toskanische Kartoffelpastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte