Tortilla-Auflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Chili:

  • 1 Poularde (ca. 1, 5 kg)
  • 120 g Karotten
  • 120 g Sellerie
  • 120 g Zwiebel
  • 4 Wacholderbeeren
  • 12 Pfefferkörner
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Nelken
  • 2 Zimt (Stangen)
  • 1 Sternanis
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • Salz
  • 6 Knoblauchzehen
  • 200 g Zwiebel
  • 2 Chilischoten
  • 2 Becher Rote Bohnen (à 425 g Ew)
  • 1 Becher Paradeiser (geschält (800g))
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 EL Öl
  • 4 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Paradeismark
  • 12 Tortilla-Brotfladen
  • 120 g Milder Feta-Käse
  • 0.5 Bund Koriandergrün

Guacamole:

  • 160 g Strauchtomaten
  • 80 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Chilischoten
  • 1 Limette (Saft davon)
  • 2 Avocados (à 400 g)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 Bund Koriandergrün

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

1. Für den Fond Brüste und Keulen der Poularde von den Knochen lösen, häuten, in Würfel schneiden und abgedeckt kühl stellen. Die Geflügelknochen kleinhacken. Karotten und Sellerie reinigen, abspülen und in grobe Stückchen schneiden. Zwiebeln mit Schale diagonal halbieren. Zwiebeln mit der Schnittfläche nach unten und die Gewürze (Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Zimtstangen, Sternanis, Nelken, Kreuzkümmel) in einer Bratpfanne ohne Fett ungefähr 3 min anrösten.

Geflügelknochen und Sellerie, Karotten, Haut, Zwiebeln und Gewürze in einem Kochtopf mit 1 1/2 Liter kaltem Wasser aufwallen lassen und 1 Stunde bei mittlerer Hitze machen. Dabei die aufsteigenden Trübstoffe abschöpfen. Den Fond durch ein feines Sieb in einen anderen Kochtopf gießen und mit Salz nachwürzen (ergibt ca. 1 Liter).

2. Knoblauch und rote Zwiebeln schälen und fein würfelig schneiden. Chilischoten der Länge nach halbieren, Trennwände entfernen, Chillies fein würfelig schneiden. Rote Bohnen in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen und gut abrinnen. Dosentomaten in grobe Stückchen schneiden.

3. Das Poulardenfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Kochtopf erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Chiliwürfel hinzfügen, mit dem gemahlenen Kreuzkümmel würzen und kurz mitrösten. Zucker hinzfügen und leicht karamelisieren. Paradeismark untermengen. Rote Bohnen und Paradeiser hinzfügen. Mit am Anfang 1/2 Liter Geflügelfond aufgiessen. Das Chili unter Rühren 1 ein Viertel Stunden bei mittlerer Hitze gardünsten. Dabei den übrigen Geflügelfond nach und nach hinzugießen (je Einheit knapp 10 ml für die Guacamole zurückbehalten). Salzen und mit Pfeffer würzen.

4. Mit einer Schaumkelle das Geflügelfleisch sowie die Bohnen aus dem Chili heben. Die übrige Chilisauce in eine Saftpfanne umfüllen.

Die Tortillafladen auf der Fläche auslegen, Fleisch und Bohnen hineinfüllen, die Fladen zusammenrollen und aneinander in die Saftpfanne legen.

5. Den Feta grob raspeln und über die Teigrollen gleichmäßig verteilen. Im Backrohr auf der 2. Leiste von unten bei 200 Grad zirka 10 min überbacken (Gas 3, Umluft 10 min bei 180 Grad ; bei Umluft je Einheit 10-15 ml Flüssigkeit zusätzlich hinzfügen).

Korianderblätter von den Stielen zupfen, die Blätter grob hacken.

6. Das Backblech aus dem Backrohr nehmen. Das Koriandergrün über die Teigrollen streuen.

7. Für die Guacamole die Paradeiser blanchieren, häuten, vierteln, entkernen und würfelig schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abschälen, fein würfelig schneiden. Die Chillies entkernen, fein würfelig schneiden. Knoblauch, Paradeiser, Zwiebeln und Chiliwürfel mit der Hälfte des Limettensaftes, dem zurückbehaltenen Pfeffer, Geflügelfond, Salz durchrühren. Avocados halbieren, abschälen, entkernen. Die halbe Avocadomenge fein würfelig schneiden. Die andere Hälfte in grobe Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer und dem übrigen Limettensaft würzen und mit dem Schneidstab zermusen. Das Püree und die Avocadowürfel unter die Paradeiser vermengen. Koriandergrün abzupfen, grob hacken und unterziehen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Getränke-Empfehlung: Bier

Nährwerte je Person:

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Tortilla-Auflauf

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 12.12.2015 um 07:30 Uhr

    super

    Antworten
  2. spiderling
    spiderling kommentierte am 29.08.2015 um 21:33 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche