Tortellini-Pastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Hackfleischsauce:

  • 1 md Rüebli
  • 1 Zweig Staudensellerie
  • 1 md Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 g Rindfleisch (gehackt)
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 250 ml Rotwein
  • 0.5 Fleischbouillonwürfel
  • Salz
  • Pfeffer

Torte:

  • 250 g Getrocknete Tortellini oder evtl.
  • 600 g Frischtortellini
  • 400 g Kuchenteig
  • 50 g Butter
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Rahm

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

(*) Tortenspringform von 24 cm ø, reicht für 4 Leute.

Für die Hackfleischsauce das Rüebli abschälen, in Längsrichtung in Scheibchen, diese in Streifchen, dann in Würfelchen schneiden. Den Staudensellerie ebenfalls klein in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und klein hacken.

In einer mittleren Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Staudensellerie, Rüebli, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Das Faschierte beigeben und bröselig rösten. Das Tomatenpüree beigeben und kurz mitrösten. Mit dem Rotwein löschen. Den Bouillonwürfel hinzfügen. Die Hackfleischsauce bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde machen; es soll eine dicke Sauce entstehen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Auskühlen.

Reichlich Suppe oder Salzwasser zum Kochen bringen. Die Tortellini darin knapp weich gardünsten. Abschütten und ebenfalls auskühlen.

Die Tortenspringform grosszügig mit Butter ausstreichen und leicht bemehlen.

Knapp zwei Drittel des Teiges rund auswallen und die Tortenspringform so damit ausbreiten, dass der Teig bis zum Rand hinauf reicht. Die Hälfte der Tortellini daraufgeben, mit der Hälfte der Hackfleischsauce überdecken, mit Butterflöckchen belegen und die Hälfte der Parmesans darüber Form. Restliche Tortellini und Hackfleischsauce einschichten und Butterflöckchen sowie Parmesan darüber gleichmäßig verteilen. Den Teigrand darüber klappen und mit Wasser bestreichen.

Aus dem übrigen Teig einen Deckel im Durchmesser der geben auswallen. Über die Füllung legen und die Ränder gut nebeneinander drücken. In der Mitte des Teigdeckels ein kleines Dampfloch ausstechen. Nach Lust und Laune mit Teigresten verzieren.

Eidotter und Rahm durchrühren und den Teigdeckel damit bestreichen.

Die Tortellini-Pastete im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene derweil 35-40 Min. goldbraun backen. Heiss zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Tortellini-Pastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche