Torrone mit Feigenkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Torrone::

  • 150 g Mandelkerne (geschält)
  • 150 g Zucker
  • 250 g Kochschokolade (zartbitter)
  • 300 g Nuss-Nougat
  • 150 ml Schlagobers
  • 50 g Butter (weich)
  • Salz
  • 80 g Feigen (getrocknet)

Feigenkompott::

  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Vanilleschote
  • 80 g Zucker
  • 150 ml Weisswein
  • 150 ml Orangen (Saft)
  • 3 Gewürznelken
  • 40 g Honig
  • 1 Zimt (Stange)
  • 0.5 Orange (abgeriebene Schale)
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 4 Feigen (frisch)

1. Für die Torrone die Mandelkerne auf ein Blech gleichmäßig verteilen und im aufgeheizten Backrohr bei 160 Grad / 6-8 min goldbraun rösten. Rausnehmen und auskühlen.

2. Zucker in einem Kochtopf hellbraun karamellisieren. Mandelkerne dazugeben und mit Holzlöffel durchrühren. Sofort auf Pergamtenpapier gießen und ganz auskühlen. Mit den Händen beziehungsweise Holzlöffel grob zerteilen.

3. Kochschokolade grob hacken, Nougat in grobe Würfel schneiden. Beides über heissem Wasserbad zerrinnen lassen. Schlagobers zum Kochen bringen und mit der Kochschokolade-Nougat-Menge durchrühren, auskühlen, aber nicht fest werden.

4. Butter und 1 Prise Salz mit dem Rührbesen cremig rühren.

Nougat-Schlagobers Mischung zur Butter Form und unterziehen. Feigen in große Würfel schneiden. Feigen und Mandel-Karamell Mischung mit einem Holzlöffel unter das Schlagobers-Nougat Mischung heben. Eine Auflaufform mit Frischhaltefolie ausbreiten und die Torron-Menge hineingeben. Mit Folie bedecken und eine Nacht lang abgekühlt stellen.

5. Für das Feigenkompott die Pinienkerne ohne Fett goldbraun rösten. Vanillemark aus der Schote kratzen. Zucker in einem Kochtopf hellbraun karamellisieren. Honig dazugeben, mit Weisswein und Orangensaft löschen. Nelken, Zimtstange, abgeriebene Orangen-Zitronenschale, Vanilleschote und -mark dazugeben. Bei mittlerer Hitze auf die Hälfte kochen.

6. Feigen bis zum Stielansatz abschälen. Vanilleschote und Zimtstange aus dem eingekochten Sirup entfernen. Maizena (Maisstärke) mit 4 El Wasser durchrühren und das Gewürzsirup damit leicht binden. Feigen und Pinienkerne dazu, kurz aufwallen lassen, zur Seite stellen, auskühlen.

7. Torrone aus der geben lösen. Messer in heisses Wasser tauchen und den Torrone-Barren in 1 cm dicke Stückchen schneiden. Mit dem kalten Feigenkompott zu Tisch bringen.

Weinempfehlung: Vinsanto del Chianti - Dessertwein, aus der Toskana

63/index. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Torrone mit Feigenkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche