Topinamburgratin mit Langkornreis im Wirsingblatt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 20 g Wildreis
  • 100 g Langkornnaturreis
  • 280 ml Wasser ((1))
  • 2 Teelöffel Gemüsesuppe (gekörnt)
  • 20 g Butter
  • 0.25 Teelöffel Muskatblüte
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)
  • Pfeffer
  • 15 g Butterkäse
  • 300 g Topinambur
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Kräutersalz
  • Muskat
  • 330 ml Gemüsesuppe oder Wasser (2)
  • 50 g Crème fraîche
  • 50 g Sauerrahm
  • 0.25 Teelöffel Delikata bzw. Curry
  • 15 g Haselnüsse
  • 100 g Wirsingblätter; 4 Stück

Beide Reissorten erkaltet abschwemmen und eine Nacht lang in dem Wasser (1) einweichen. Dann 20 Min. leicht wallen. Die Suppenwürfel daruntergeben. 15 Min. quellen. Die Hälfte Butter, die Muskatblüte und die Petersilie unterrühren. Den Langkornreis mit Pfeffer nachwürzen und warm halten. Eine flache Gratinform einfetten.

Die Topinambur unter fliessendem Wasser abbürsten und die Haut abschaben.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Die Knollen in 1-2 mm dicke Scheibchen hobeln und mit dem Saft einer Zitrone vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Das Gemüse in der form gleichmäßig verteilen ein klein bisschen von der Gemüsesuppe darübergiessen. Die Crème fraîche, die Sauerrahm mit Delikata mixen und über die Topinamburscheiben aufstreichen. Den Auflauf bei geschlossenem Deckel im Backrohr (Mitte) 35 Min. gardünsten. Prüfen, ob das Gemüse weich ist. Den Auflauf mit dem Käse überstreuen. Die Nüsse darüber gleichmäßig verteilen. Noch ca. 10 Min. auf der obersten schiene backen, bis der Käse ein klein bisschen Farbe angenommen hat. Während das gratin im Backrohr ist, die Wirsingblätter abspülen. Die stielenden keilförmig ausstechen. Die übrige Gemüsesuppe in einem breiten Kochtopf zum Kochen bringen. Die Wirsingblätter ausgebreitet einfüllen und in 8-12 Min. al dente gardünsten. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und die klare Suppe anderweitig verwenden. Die übrige Butter schmelzen und jedes Blatt damit bestreichen. Mit Salz und Muskatnuss würzen.

Die Blätter im Kochtopf oder evtl. in der Bratpfanne vorsichtig erwärmen. Jeweils 2 Blätter auf vorgewärmte Teller legen und mit dem reis befüllen. Das Gratin daneben anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Topinamburgratin mit Langkornreis im Wirsingblatt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche