Topfentorte a la Siciliana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 850 g Ricotta
  • 150 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 5 Eidotter
  • 3 Teeloef Orangenblütenwasser
  • 2 Teeloef Orangenschaleabrieb
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 1 EL Cognac
  • 2 Prisen Salz
  • 250 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Campari
  • 4 EL Rosinen
  • Grand Marnier
  • Butter

(*) Für eine geben von 22 bis 25 Zentimeter Durchmesser.

Heizen Sie das Backrohr auf 160 °C auf. Damit die Topfentorte sich später besser von der Tortenspringform lösen lässt, sollten Sie diese mit Pergamentpapier ausbreiten, gut mit Butter einfetten und ein klein bisschen Mehl darüberstäuben.

Zucker und Mehl in einer Backschüssel mischen und nach und nach Ricotta hinzfügen. Die Dotter, das Orangenwasser, die Orangenschale, den Cognac, das Salz und das Ausgekratzte der Vanilleschote daruntermischen. Die Rosinen in ein klein bisschen Grand Marnier einlegen.

Wenig Teig in die vorbereitete geben eingiessen, die abgetropften Rosinen gleichmäßig verteilen, den Rest der Menge darübergiessen. Alles mit einem nassen Spatel glattstreichen.

In das Backrohr schieben und in etwa siebzig bis achtzig min lang backen. Die Kruste darf goldbraun sein # das Innere des Kuchens sollte jedoch noch weich sein.

In der Zwischenzeit den Orangensaft mit dem Honig aufköcheln. Wenn diese Glasur zäher fliesst, den Campari und den Rest des Grand Marniers hinzfügen und das Ganze abkalten.

Den gebackenen Kuchen auf ein Kuchengitter legen und abkalten. Anschließend # mit Frischhaltefolie bedeckt # eine Nacht lang im Kühlschrank behalten.

Angerichtet wird jeweils ein Stück des Kuchens auf jeweils einem Teller. Daraufhin wird ein wenig Glasur darübergeträufelt # und das Ganze auf der Stelle aufgetragen.

Die Tricks:

* Diese Topfentorte wird ohne Teigkruste gebacken. Damit sie sich aus der geben lösen lässt, verwendet man eine mit Teflon beschichtete Tortenspringform und belegt sie zusätzlich mit einem Blechreinpapier. Dieses sollte mit Butter bestrichen und ein klein bisschen Mehl zusätzlich bestäubt werden.

* Verwenden Sie nur das Abgeriebene von Biofrüchten. Herkoemmlich produzierte Früchte sind oft mit Schutzmitteln impraegniert. Diese verleihen dem Gericht einen unangenehmen chemischen Beigeschmack.

* Wenn Sie die Rosinen auf die erste Hälfte des Teigs streuen, mischen sie sich bei der Beigabe der zweiten Teighälfte besser mit der Kuchenmasse.

Wir wünschen gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Topfentorte a la Siciliana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte