Topfenkuchen ohne Boden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 75 g Rosinen (nach Belieben)
  • 200 g Zimmerwarme Sanella
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1000 g Magerquark; oder evtl. auch
  • 500 g Magerquark Und
  • 500 g Sahnequark
  • 2 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 1 Teelöffel Zitronenschale (gerieben)
  • 3 EL Saft einer Zitrone (eventuell mehr)
  • (nach Lust und Laune)

Sowie:

  • Leichtbutter; für die geben
  • 50 g Staubzucker (zum Bestäuben)

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

1. Die Rosinen unter fliessendem Wasser auf einem Sieb abschwemmen, auf Küchentuch abrinnen.

2. Das Fett mit dem Zucker cremig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. nach und nach die Eier, den Topfen und das Puddingpulver unterziehen.

Mit Saft einer Zitrone und -schale würzen. Die Pistazien sowie die Rosinen unterziehen.

3. Den Boden einer Tortenspringform von 24 cm mit Pergamtenpapier ausbreiten, den Rand fetten. Die Topfenmasse hineinstreichen.

4. Bei ca. 160 Grad Umluft (andere Öfen siehe Gebrauchsanleitung für den Küchenherd) ca. 1 Stunde backen.

5. Die Topfentorte in der geben ein kleines bisschen auskühlen, nach 20 min den Rand lösen und vorsichtig den Ring abnehmen. (Nach Möglichkeit zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen, der Kuchen wird nicht so nass und ist so länger im Kühlschrank- haltbar)

6. Hübsch sieht es aus, wenn Sie mittelseiner zugeschnittenen Papierschablone, beliebige Muster mit Staubzucker auf die Topfentorte sieben.

7. Erst nach völligem Erkalten die Torte auf eine Tortenplatte heben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Topfenkuchen ohne Boden

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche